Ratsinformationssystem

Vorlage - 2017/0201  

Betreff: Ausbau von Wegen auf dem Holthauser Friedhof
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Herr Sengupta, 16 - 42 14
Federführend:FB 55 - Stadtgrün Bearbeiter/-in: Säger, Susanne
Beratungsfolge:
Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung Vorberatung
27.04.2017 
des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung beschlossen   
Bezirksvertretung Sodingen Vorberatung
10.05.2017 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Sodingen beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

 

Finanzielle Auswirkungen in Euro

 

           Teilergebnisplan (konsumtiv)

Produkt

Kontengruppe

Ertrag/Aufwand (-)

Nr.:

Bez.:

Nr.:

Bez.:

keine

 

Teilfinanzplan (investiv)

Maßnahme

Kontengruppe

Einzahlung/Auszahlung (-)

Nr.: 7.5502.10.700.500

Bez.: Ausbau des Wegenetzes auf Friedhofsanlagen

Nr.: 785.20000

Bez.: Ausbau für Tiefbaumaßnahmen

50.000,-- €

        


Beschlussvorschlag:
 

Die Bezirksvertretung Sodingen beschließt den Ausbau von Friedhofswegen in den Abteilungen 55 bis 58 des Holthauser Friedhofes.

 

        


Sachverhalt:
 

In Fortführung des Wegeausbauprogramms auf dem Holthauser Friedhof soll der Hauptweg in den Abteilungen 55 bis 58 ausgebaut werden.

 

Der hier in wassergebundener Form vorgehaltene Weg dient als direkte Zufahrt zum Betriebshof des Friedhofes und weist massive Schäden im Deckenaufbau, sowie an den Wegbegrenzungen aus Betonkantensteinen auf.

 

Es ist vorgesehen, den genannten Weg, einschließlich Unterbau aufzunehmen und wegen des vorhandenen Gefälles, durch das es zwischen den Abt. 55-57 nach Regenfällen immer wieder zu starken Ausspülungen kommt, mit einem Pflasterbelag neu anzulegen.

 

 

Aufbau:

-          8 cm Pflasterbelag

-          3 cm Pflasterbettung (Brechsand/ Splittgemisch)

-          20 cm Ausgleichsschicht Hartkalkstein 0/22 mm

-          25 cm Schottertragschicht aus Hartkalkstein, Körnung 0/45 mm

 

 

Der Weg erhält als Begrenzung eine  zweireihige Basamentbahn auf Betonsockel. Die jeweils tiefer angelegte innere Bahn dient dabei als Flussrinne.

 

Im Zuge des Ausbaues dieser Fläche  wird auch die Entwässerung erneuert bzw. optimiert.

 

Die Maßnahme soll auf dem Wege einer Unternehmervergabe durchgeführt werden.

 

Zur Durchführung von Friedhofswegebaumaßnahmen stehen lt. Ansatz des Haushaltsplanentwurfes für das Jahr 2017, Projektdefinition 7.5502.10, PSP 7.5502.10.700.500, -Ausbau des Wegenetzes auf den kommunalen Friedhöfen-, 210.000 € zur Verfügung.

 

Diese Maßnahme ist mit 55.000,-- € vorkalkuliert.

 

 

Der Oberbürgermeister

In Vertretung

 

 

 

 

Friedrichs

 

 


Anlagen:
    

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich 0203 HOLTHAUSER FRIEDHOF ABTG.57_56_55 (557 KB)