Ratsinformationssystem

Vorlage - 2004/0780  

Betreff: Neuordnung der Dezernate III und IV
- Antrag der SPD-Fraktion und Grüne Fraktion vom 26.11.2004 -
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag
Verfasser:1. SPD-Fraktion
2. Grüne Fraktion
Federführend:FB 11 - Rat und Bezirksvertretungen Bearbeiter/-in: Matzko, Christian
Beratungsfolge:
Haupt- und Finanzausschuss Vorberatung
07.12.2004 
des Haupt- und Finanzausschusses beschlossen   
Rat der Stadt Entscheidung
14.12.2004 
des Rates der Stadt beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Der Haupt- und Finanzausschuss empfiehlt dem Rat, den folgenden Beschluss zu fassen:

 

Die Dezernate III und IV werden wie folgt neu zugeschnitten:

 

 

1.        Dem Dezernat III wird der Fachbereich Kinder, Jugend und Familie, der Fachbereich Kultur sowie die Aufgabenbereiche Schule und Weiterbildung des jetzigen Fachbereiches Schule, Weiterbildung des jetzigen Fachbereiches Schule, Weiterbildung und Sport zugeordnet.

 

2.        Dem Dezernat IV wird der Fachbereich Gesundheit, der Fachbereich Soziales, der Fachbereich Öffentliche Ordnung, der Fachbereich Feuerwehr und der Aufgabenbereich Sport des jetzigen Fachbereiches Schule, Weiterbildung und Sport zugeordnet.

 

 

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

Die internationale Bildungsvergleichsstudie PISA und die Folgestudien zeigen die erheblichen Bildungsprobleme in der Bundesrepublik auf. Bei der Ursachenforschung wird unter anderem stark auf eine bessere Verzahnung von schulischen und vorschulischen Bildung Bildungseinrichtungen in den führenden Ländern abgehoben.

 

Ganztagsbetreuung an Schulen findet vielfach in Kooperation mit Trägern der Jugendhilfe statt. Bildungsfragen korrespondieren auch immer häufiger mit Familien- und Erziehungsaspekten. Angesichts dieser Entwicklungen halten wir es für erforderlich, dass auch auf kommunaler Ebene reagiert wird.

 

Verwaltungsorganisatorisch bedeutet dies, dass der Aufgabenbereich Schule und der Fachbereich Kinder, Jugend und Familien einem Dezernat zugeordnet werden.

 

Die hier von uns vorgeschlagene Neuordnung der Dezernate soll diesem Gedanken Rechnung tragen und natürlich auch die Ausgewogenheit der Dezernate berücksichtigen.