Ratsinformationssystem

Vorlage - 2017/0545  

Betreff: Feststellung des Ergebnisses der Bundestagswahl vom 24. September 2017
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Hudziak, Bianca
Federführend:FB 22 - Immobilien und Wahlen Bearbeiter/-in: Hudziak, Bianca
Beratungsfolge:
Kreiswahlausschuss (BT-Wahl) Entscheidung
27.09.2017 
des Kreiswahlausschusses (BT-Wahl) beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

      


Beschlussvorschlag:
 

Der Kreiswahlausschuss stellt fest, dass die Bewerberin Michelle Müntefering, SPD (Kreiswahlvorschlag Nr. 2) die meisten Stimmen auf sich vereinigt und damit im Wahlkreis gewählt ist.

 


Sachverhalt:
 

Zur Ermittlung und Feststellung des Ergebnisses der Bundestagswahl vom 24. September 2017 im Wahlkreis 141 Herne – Bochum II liegen dem Kreiswahlausschuss insgesamt 203 Wahlniederschriften der Wahlvorstände für insgesamt 203 Wahlbezirke (davon 157 Wahlniederschriften der Wahlvorstände für allgemeine Wahlbezirke und 46 Wahlniederschriften der Wahlvorstände zur Feststellung des Briefwahlergebnisses im Wahlkreis) und die Zusammenstellung der Ergebnisse nach Wahlbezirken und Gemeinden zur Einsichtnahme vor.

 

Die Aufrechnung der Ergebnisse sämtlicher Wahlbezirke einschließlich des Ergebnisses der Briefwahl nach der als Anlage beigefügten Zusammenstellung nach Wahlbezirken und Briefwahlvorständen (gemäß Anlage 30 Bundeswahlordnung - BWO) ergibt folgendes Gesamtergebnis für den Wahlkreis:

 

 

        

 

 

         Wahlberechtigte                                           179.247

 

    Wähler            127.974

 

 

C

Ungültige Erststimmen

 

2.230

D

Gültige Erststimmen

 

125.744

 

 

 

 

 

 

 

Von den gültigen Erststimmen entfielen auf

 

 

 

Bewerber/in

(Vor- und Familienname)

Kurzbezeichnung der Partei / bei anderen Kreiswahlvorschlägen das Kennwort

Erststimmen

 

D1

 

 

1.   Paul Ziemiak

 

 

CDU

 

30.361

 

D2

 

 

2.   Michelle Müntefering

 

 

SPD

 

52.672

 

D3

 

 

3.   Sabine von der Beck

 

 

GRÜNE

 

6.992

 

D4

 

 

4.   Daniel Kleibömer

 

 

DIE LINKE

 

10.064

 

D5

 

 

5.   Klaus Füßmann

 

 

FDP

 

8.448

 

D6

 

 

6.   Armin Wolf

 

 

AfD

 

16.799

D7

 

 

 

D8

 

 

 

D9

 

 

 

D10

 

 

 

D11

 

 

 

D12

 

 

 

 

D13

 

 

13. Peter Georg Weispfenning

 

 

MLPD

 

 

408

 

D14

 

 

 

D15

 

 

 

D16

 

 

 

D17

 

 

 

D18

 

 

 

D19

 

 

 

D20

 

 

 

D21

 

 

 

D22

 

 

 

D23

 

 

 

 

 

 

 

E

Ungültige Zweitstimmen

 

1.484

F

Gültige Zweitstimmen

 

126.490

 

 

 

Von den gültigen Zweitstimmen entfielen auf

 

 

Landesliste (Kurzbezeichnung der Partei)

Zweitstimmen

F1

1.     CDU

29.629

F2

2.     SPD

43.312

F3

3.     GRÜNE

7.414

F4

4.     DIE LINKE

10.860

F5

5.     FDP

11.560

F6

6.     AfD

17.001

F7

7.     PIRATEN

788

F8

8.     NPD

510

F9

9.     Die PARTEI

1.234

F10

10.   FREIE WÄHLER

321

F11

11.   Volksabstimmung

135

F12

12.   ÖDP

131

F13

13.   MLPD

201

F14

14.   SGP

27

F15

15.   Allianz Deutscher Demokraten

1.106

F16

16.   BGE

159

F17

17.   DiB

129

F18

18.   DKP

23

F19

19.   DM

122

F20

20.   Die Humanisten

83

F21

21.   Gesundheitsforschung

177

F22

22.   Tierschutzpartei

1.435

F23

23.   V-Partei3

133

 

Gemäß § 5 Bundeswahlgesetz (BWG) ist im Wahlkreis derjenige Bewerber gewählt, der die meisten Stimmen auf sich vereinigt. Bei Stimmengleichheit entscheidet das vom Kreiswahlleiter zu ziehende Los.

 

Die meisten Stimmen hat die Bewerberin Michelle Müntefering, SPD (Kreiswahlvorschlag  Nr. 2) erhalten.

 

Dem Kreiswahlausschuss wird daher empfohlen, die Feststellung zu treffen, dass die Bewerberin Michelle Müntefering, SPD (Kreiswahlvorschlag Nr. 2) die meisten Stimmen auf sich vereinigt und damit im Wahlkreis gewählt ist.

 

Der Kreiswahlleiter

 

 

 

Dr. Frank Dudda

Oberbürgermeister

 


Anlage:
Zusammenstellung des Wahlergebnisses

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Wahlergebnis WK 141 BO (3288 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich Wahlergebnis WK 141 HER (5092 KB)      
Anlage 3 3 öffentlich Wahlergebnis WK 141 Gesamt (123 KB)