Ratsinformationssystem

Vorlage - 2017/0720  

Betreff: Nutzung landwirtschaftlicher Flächen im Eigentum der Stadt Herne
- Anfrage der SPD-Fraktion vom 02. November 2017 -
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage_Formular
Verfasser:SPD-Ratsfraktion
Federführend:FB 55 - Stadtgrün Bearbeiter/-in: Decker, Helene
Beratungsfolge:
Ausschuss für Umweltschutz Entscheidung
15.11.2017 
des Ausschusses für Umweltschutz zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:
 

Den Ergebnissen einer kürzlich veröffentlichten Studie des Entomologischen Vereins Krefeld zufolge, haben sich die Insektenbestände in Deutschland in den letzten Jahren um bis zu 75 Prozent verringert. An insgesamt 63 verschiedenen Standorten in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Brandenburg hat der Verein in den letzten 27 Jahren Insektenzählungen durchgeführt und dabei einen massiven Rückgang der Insektenpopulation festgestellt. Nach Ansicht der Wissenschaftler sei ein Zusammenhang zwischen dem Artensterben und der intensivierten Landwirtschaft, insbesondere durch den Einsatz von Dünger und Pestiziden, naheliegend.

 

Herne verfügt bei einer Gesamtfläche von 5.142 ha über insgesamt ca. 480 ha landwirtschaftliche Nutzfläche. Die Flächen befinden sich zum Teil im Besitz der Stadt Herne und werden an Landwirte zur weiteren Nutzung verpachtet.

 

Vor diesem Hintergrund bittet die SPD-Fraktion um die Beantwortung der nachfolgenden Fragen:

 

  1. Gibt es eine Übersicht über alle landwirtschaftlichen Nutzflächen im Besitz der Stadt Herne?

 

  1. Auf welchen dieser Flächen ist der Einsatz von Pestiziden, insbesondere Glyphosat erlaubt und auf welchen Flächen werden diese auch eingesetzt?

 

  1. Sofern sich die Flächen im Besitz der Stadt Herne befinden: Ist es der Verwaltung möglich, den Einsatz von Pestiziden auf diesen Flächen grundsätzlich zu verbieten/einzuschränken?

 

 


Anlagen:
 

Original der Anfrage          

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich 20170720_Nutzung_landwirtschaftlicher_Flächen_im_Eigentum_der_Stadt_Herne (526 KB)