Ratsinformationssystem

Vorlage - 2018/0117  

Betreff: Umgestaltung des vorhandenen Beachvolleyballfeldes am Sportplatz Bergstraße in ein Kunstrasenkleinspielfeld
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Frank Rettig
Federführend:FB 44 - Öffentliche Ordnung Beteiligt:FB 55 - Stadtgrün
Bearbeiter/-in: Rettig, Frank   
Beratungsfolge:
Sportausschuss
26.04.2018 
des Sportausschusses ungeändert beschlossen   
Bezirksvertretung Herne-Mitte
14.06.2018 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Herne-Mitte ungeändert beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Finanzielle Auswirkungen in Euro

 

           Teilergebnisplan (konsumtiv)

Produkt

Kontengruppe

Ertrag/Aufwand (-)

Nr.:

Bez.:

Nr.:

Bez.:

keine

 

Teilfinanzplan (investiv)

Maßnahme

Kontengruppe

Einzahlung/Auszahlung (-)

Nr.:7.420112.700.500

      7.420113.700.500

      7.420114.700.500

      7.420115.700.500

      7.420116.700.500

Schaffung  von Spiel- und Sportgelegenheiten

 

Nr.78 Auszahlung für Baumaßnahmen

 

-          60.000,00

                    

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:
 

Die Bezirksvertretung Herne-Mitte beschließt die Umgestaltung  des bisherigen Beachvolleyballfeldes  am Sportplatz Bergstraße in ein  Kunstrasenkleinspielfeld. 

Die Umgestaltung erfolgt vorbehaltlich der Genehmigung des HH 2018 durch die Bezirksregierung Arnsberg.

                    

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:
 

Auf dem Sportgelände an der Bergstraße befindet sich neben dem Großspielfeld (Kunstrasen) ein Kleinspielfeld (Kunstrasen) sowie ein Beachvolleyballfeld. In unmittelbarer Nähe zur Sportanlage, insbesondere zum Beachvolleyballfeld,  ist die kath. Grundschule Bergstraße gelegen.

Hinsichtlich der Kunstrasenfläche des Groß- und Kleinspielfeldes erfolgte im Jahr 2017 eine Renovation.

Das vorhandene Beachvolleyballfeld (Sandfläche ca. 12 x 18 m) wird als solches nicht mehr genutzt.

Im Rahmen der Aktualisierung der Sportentwicklungsplanung, hier: Sportstätten (Sportplätze), wurde die Sportanlage  Bergstraße mit seiner hohen Auslastung (u. a. DFB Stützpunkt), dem positiven Trend des Vereins  BV Herne-Süd 1913 e. V. (Anzahl Mannschaften) und dem  sehr guten Belag  mit „Positiv“ bewertet.

 

Das Thema wurde in der AG „Ballspielmöglichkeiten“ besprochen und eine bedarfsgerechte Umgestaltung des nicht mehr genutzten Beachvolleyballfeldes in ein Kunstrasenkleinspielfeld grundsätzlich befürwortet.

Lärmschutzgründe sprechen diesbezüglich nicht entgegen.

 

Eine Bedarfsabfrage erfolgte beim ansässigen Fußballverein  BV Herne-Süd 1913   e. V. und an der Grundschule Bergstraße. Seitens des Vereins ist eine zusätzliche Spielfläche für Fußball, auch in einer kleineren Variante, gewünscht.

Seitens der Grundschule Bergstraße würde das neue Kunstrasenkleinspielfeld die Sportmöglichkeiten der Schule sowohl hinsichtlich des Sportunterrichts als auch der aktiven Pausengestaltung sinnvoll ergänzen.

 

 

Planungskonzept:

 

Um diese  Bedarfe  zu decken empfiehlt es sich aus sportfachlicher Sicht, ein Kunstrasenkleinspielfeld  zu errichten.

Eine Linierung erfolgt ausschließlich für die Sportart Fußball.

Die Sportfläche beträgt brutto 28,00 m x 17,00 m / netto  26,00 m x 15,00 m.

Das Infill des Kunststoffrasens erfolgt in entsprechender Qualitätsangleichung mit dem bereits vorhandenen Groß- und Kleinspielfeld  mit Sand-Gummigranulat.

Die umlaufende Zaunanlage (Ballfangzaun) befindet sich in einem guten Zustand. Die Höhen, insbesondere an den Kopfseiten sind ausreichend und entsprechen denen des bereits bestehenden benachbarten Kunstrasenkleinspielfeldes (Fußball).

Lediglich an einer Kopfseite (zur Grundschule Bergstraße) müsste wieder ein Torelement für das Pflegefahrzeug eingesetzt und oberhalb dieses Torelements die Höhe des Ballfangzaunes  angepasst werden.

 

 

Finanzierung:

 

Für die Umgestaltung des vorhandenen Beachvolleyballfeldes in ein Kunstrasenkleinspielfeld stehen 60.000,00 € vorbehaltlich des genehmigten Haushaltes 2018 zur Verfügung.

Die Mittel werden aus den Projekten 7.420112 – 7.420116 – Schaffung von Spiel- und Sportgelegenheiten – bereitgestellt.

 

 

Der Oberbürgermeister

 

in Vertretung

 

 

 

Chudziak               

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

Anlage:

Übersichtsplan Sportplatz Bergstraße Kleinspielfeld in Kunststoffrasen                   

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Herne_Sportplatz Bergstraße_Kleinspielfeld_1zu200_1 Übersichtsplan_2018_01_15 (685 KB)