Ratsinformationssystem

Vorlage - 2018/0365  

Betreff: Fahrbahndeckenerneuerung - Eickel
hier: Eickeler Bruch zwischen Röhlinghauser Straße und Burgstraße
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Herr Stork
Federführend:FB 53 - Tiefbau und Verkehr Bearbeiter/-in: Deutsch, Christina
Beratungsfolge:
Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung Vorberatung
05.06.2018 
des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung ungeändert beschlossen   
Bezirksvertretung Eickel Entscheidung
21.06.2018 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel ungeändert beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Finanzielle Auswirkungen in Euro

 

Teilergebnisplan (konsumtiv)

Produkt

Kontengruppe

Ertrag/Aufwand (-)

Nr.: 5401

Bez.: Öffentliche Verkehrsflächen

Nr. 14

Bez.: Bilanzielle Abschreibungen

                    - 3.000,00 € p. a.

 

 

 

 

 

 

Teilfinanzplan (investiv)

Maßnahme

Kontengruppe

Einzahlung/Auszahlung (-)

Nr.: 7.541052

Bez.: Neu- und Ausbau sonst. Straßen - Eickel

Nr. 8

Bez.: Auszahlungen für Baumaßnahmen

                    - 60.000,00 €

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:
 

Die Bezirksvertretung Eickel beschließt, vorbehaltlich der Mittelbereitstellung, die Erneuerung der Fahrbahndecke Eickeler Bruch zwischen der Röhlinghauser Straße und der Burgstraße.

 


  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:
 

  1. Beschreibung vorhandene Situation

 

Die Fahrbahndecken weisen Ausmagerungen, vereinzelte Netzrisse, diverse Flickstellen, Aufbrüche und Unebenheiten auf. Damit die unter der bituminösen Deckschicht liegenden Schichten keinen Schaden nehmen, ist es erforderlich die Fahrbahndecke zu erneuern.

 

  1. Beschreibung geplante Maßnahme

 

Der vorhandene Straßenaufbau des Eickeler Bruch stellt sich im Ausbaubereich wie folgt dar :

 

  ca. 18 cm Asphalt

  ca. 45 cm ungebundener Oberbau

 

Die derzeitige Verkehrsbelastung der Fahrbahn entspricht einer Belastungsklasse 3,2 gemäß RStO 12.

Die vorhandene Fahrbahn wird zunächst 3,5 cm stark abgefräst und dann durch eine bituminöse Asphaltdeckschicht AC 8 DS ersetzt.

 

Nach der Fertigstellung stellt sich der Aufbau der Straße wie folgt dar :

 

  3,5 cm Asphaltdeckschicht (AC 8 D S)

  ca. 4,0 cm Asphaltbinderschicht

  ca. 10,5 cm vorgefundene Asphalttragschicht

  ca. 45 cm ungebundener Oberbau

 

Der Leistungsumfang der zu sanierenden Fahrbahnfläche beträgt ca. 2.700 m2.

 

  1. Reduktion der Geräuschpegel

 

Die in Punkt 2 beschriebene Deckschicht wurde bereits im Rahmen einer anderen Baumaßnahme gutachterlich auf ihre lärmreduzierenden Potenziale hin untersucht. Im Ergebnis zeigt sich, dass durch die Materialzusammensetzung eine deutliche Lärmpegelreduzierung der Reifenabrollgeräusche von ca. 2-4 dB(A) erzielt werden.

 

  1. Längs- und Querneigungen

 

Die Längs- und Querneigungen der Fahrbahnfläche sind ausreichend und werden daher nicht geändert.

 

  1. Entwässerung

 

Die Untersuchung des vorhandenen Entwässerungskanals hat für selbigen keinen Erneuerungsbedarf ergeben.

 

 

  1. Belastete Schichten

 

Die im Vorfeld stichprobenartig durchgeführten Untersuchungen des Asphaltes haben keine Hinweise auf teerhaltige Bestandteile ergeben.

 

  1. Kosten / Zuwendungen

 

Die Gesamtkosten für die Maßnahme betragen etwa 60.000 €.

Die Maßnahme wird nicht gefördert.

 

  1. KAG

 

Die einlagige Erneuerung der Asphaltschichten ist nach § 8 KAG nicht beitragspflichtig.

 

  1. Bauzeit / Baubeginn

 

Die Fahrbahndeckenerneuerungsmaßnahme wird nach Erteilung des Maßnahmenbeschlusses ausgeschrieben.

Die Bauzeit wird ca. 1,5 Wochen betragen.

Die Bauarbeiten werden bei ausreichenden Witterungsbedingungen noch in 2018 ausgeführt.

 

 

 

 

In Vertretung

 

 

 

Friedrichs

Stadtrat

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:
 

- Übersichtplan (aus Stadtplan)

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Übersichtsplan (1569 KB) PDF-Dokument (1498 KB)