Ratsinformationssystem

Vorlage - 2018/0384  

Betreff: Änderung von Schulnamen/Schulbezeichnungen
hier: Grundschule Berliner Platz, Berliner Platz 2, 44623 Herne
- Stadtbezirk Herne-Mitte -
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Makar, Jasminko Tel.: 3143
Federführend:FB 31 - Schule und Weiterbildung Bearbeiter/-in: Makar, Jasminko
Beratungsfolge:
Schulausschuss Vorberatung
07.06.2018 
des Schulausschusses beschlossen   
Bezirksvertretung Herne-Mitte Entscheidung
14.06.2018 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Herne-Mitte beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Finanzielle Auswirkungen in Euro

 

           Teilergebnisplan (konsumtiv)

Produkt

Kontengruppe

Ertrag/Aufwand (-)

Nr.:

Bez.:

Nr.:

Bez.:

keine

 

Teilfinanzplan (investiv)

Maßnahme

Kontengruppe

Einzahlung/Auszahlung (-)

Nr.:

Bez.:

Nr.:

Bez.:

keine

              

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:
 

Die Bezirksvertretung Herne-Mitte beschließt gem. § 6 Abs. 6 Schulgesetz NRW für die Grundschule Berliner Platz, Berliner Platz 2, 44623 Herne, gelegen im Stadtbezirk Herne-Mitte, ab dem 01.08.2018 folgenden Schulnamen / folgende Schulbezeichnung:

 

 

„Grundschule Kunterbunt“

Städtische Gemeinschaftsgrundschule

Neustraße 16, 44623 Herne

             

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:
 

Am 06.10.2016 beschloss der Rat der Stadt Herne, dass die Grundschule Berliner Platz (Hauptstandort Berliner Platz sowie Teilstandort Schulstraße) ab dem Schuljahr 2018/2019 (zum 01.08.2018) in das dann gemeinsame Schulgebäude Neustraße 16 (ehemalige Hans-Tilkowski-Schule) verlegt wird. Im Zuge dessen hat die Schulkonferenz der Grundschule an der Grundschule Berliner Platz mit Teilstandort Schulstraße beschlossen, einen Antrag auf Änderung des Schulnamens zu stellen. Die Schule möchte künftig den Schulnamen „Grundschule Kunterbunt“ führen. Hinsichtlich der Begründung wird auf das als Anlage beigefügte Schreiben der Schule vom 07.05.2018 verwiesen.

Gemäß § 6 Abs. 6 Schulgesetz NRW führt jede Schule eine Bezeichnung, die

 

  • den Schulträger
  • die Schulform
  • die Schulstufe und
  • bei Grund- und Hauptschulen auch die Schulart

 

angibt. Der Name der Schule muss sich von dem anderer Schulen am gleichen Ort unterscheiden. Mit der neuen Schulbezeichnung werden die im Schulgesetz geforderten Voraussetzungen erfüllt.

 

Der Ältestenrat der Stadt Herne hat in seiner Sitzung am 29.05.2018 dem Antrag auf Änderung des Schulnamens zugestimmt.

 

 

Der Oberbürgermeister

In Vertretung

 

 

 

Thierhoff

Stadträtin

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:
 

Anlage 1: Schulkonferenzbeschluss

Anlage 2: Namensbegründung            

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Anlage 1: Schulkonferenzbeschluss (210 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich Anlage 2: Namensbegründung (36 KB) PDF-Dokument (101 KB)