Ratsinformationssystem

Vorlage - 2018/0469  

Betreff: Anfrage: Gewerbesteuereinnahmen Herne
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage_Formular
Verfasser:DIE LINKE.Fraktion
Federführend:FB 25 - Steuern und Zahlungsabwicklung Bearbeiter/-in: Hennecke, Julia
Beratungsfolge:
Ausschuss für Finanzen und Beteiligungen Entscheidung
28.06.2018 
des Ausschusses für Finanzen und Beteiligungen zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:
 

Die Gewerbesteuererträge sind eine wesentliche Säule zur Finanzierung der öffentlichen Aufgaben der Stadt Herne. Laut Haushaltsplan betrug der Ertrag im Jahr 2016 bei einem Hebesatz von 480 % insgesamt ca. 48 Millionen Euro. Für die Folgejahre plant der Kämmerer mit Einnahmen in Höhe von ca. 50 Millionen (2017/2018), 53 Millionen (2019), 54 Millionen (2020) und 56 Millionen (2021) - bei einem Hebesatz von 500 %.

Verpflichtet, Gewerbesteuer zu zahlen, sind einerseits alle in Herne tätigen Kapital- oder sonstige wirtschaftlich tätige Personengesellschaften, andererseits aber auch sogenannte "kleine Gewerbetreibende", die in Herne ein gewerbliches Unternehmen betreiben oder Einzelpersonen, die selbstständig gewerbliche Tätigkeiten oder freie Berufe ausüben.

In diesem Zusammenhang bitten wir um die Beantwortung folgender Fragen:

1.      Wie viele Gewerbesteuerpflichtige gibt es in Herne?

2.      Wie hoch war 2016 das Gewerbesteueraufkommen der unteren Hälfte der zahlenden Unternehmen?

3.      Wie hoch war das Gewerbesteueraufkommen der unteren 75% der zahlenden Unternehmen?

4.      Wie hoch war das  Gewerbesteueraufkommen der 10 größten Zahler?

5.      Wie viele Gewerbesteuerpflichtige Betriebe mit mehr als 100 Beschäftigten haben 2016 keine Gewerbesteuer bezahlt?

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:
 

Original der Anfrage        

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich 180626_FIN_Gewerbesteuer (260 KB)