Ratsinformationssystem

Vorlage - 2018/0697  

Betreff: Zuschüsse an die Sportvereine DSC Wanne-Eickel Fußballabteilung und DJK Wanne-Eickel 88 e. V. für die Errichtung und Ausstattung von Sozialgebäuden auf der Sportanlage Nebenplatz Stadion Eickel (Stadtbezirk Eickel)
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Bernd Fischer
Federführend:FB 44 - Öffentliche Ordnung Bearbeiter/-in: Fischer, Bernd
Beratungsfolge:
Sportausschuss Vorberatung
15.11.2018 
des Sportausschusses beschlossen   
Bezirksvertretung Eickel Entscheidung
15.11.2018 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Finanzielle Auswirkungen in €

           Teilergebnisplan (konsumtiv)

Produkt

Kontengruppe

Ertrag/Aufwand (-)

 

 

-           

 

Teilfinanzplan (investiv)

Maßnahme

Kontengruppe

Einzahlung/Auszahlung (-)

Nr.: 7.4201.21

Bez.: Stadion Eickel – Erneuerung Nebenplatz

Nr.: 78

Bez.: Auszahlung aus Investitionstätigkeit

-          153.000,00 €

                                                                       

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Beschlussvorschlag:

 

Die Bezirksvertretung Eickel beschließt,

 

a)      dass den Vereinen DSC Wanne-Eickel Fußballabteilung und DJK Wanne-Eickel 88

e. V. gestattet wird, Sozialgebäude auf dem Gelände der Sportanlage Nebenplatz Stadion Eickel entsprechend der beigefügten Planung zu errichten,

b)      dass die Vereine DSC Wanne-Eickel Fußballabteilung und DJK Wanne-Eickel 88

e. V. zusammen einen Zuschuss in Höhe von max. 90.000,00 Euro für die Errichtung von Sozialgebäuden erhalten,

c)      dass die Vereine DSC Wanne-Eickel Fußballabteilung und DJK Wanne-Eickel 88

e. V. zusammen einen Zuschuss zur Ausstattung der Sozialgebäude in Höhe von max. 63.000,00 Euro erhalten.             

.                                                             

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

  1. Ausgangssituation

Die Bezirksvertretung Eickel hat in ihrer Sitzung am 03.05.2018 beschlossen, ein Kunstrasenspielfeld auf dem Nebenplatz Stadion Eickel zu errichten. Das Kunstrasenspielfeld soll ein Spielfeld der neuesten Generation sein, d. h. ein mit Quarzsand und Gummigranulat gefüllter Kunststoffrasen.

Gleichzeitig soll der Sportplatz Reichsstraße (Kunstrasen) aufgegeben und der dort angesiedelte Verein DSC Wanne-Eickel Fußballabteilung zum Stadion Eickel (Nebenplatz) umgesiedelt werden. An dem neuen Standort müssten Sozialräume / Funktionsgebäude errichtet werden. Dies gilt auch für den Verein DJK Wanne-Eickel 88 e. V., da deren Vereinsgebäude zum großen Teil durch die Neubaumaßnahmen direkt betroffen sind und entweder ganz oder teilweise abgerissen werden müssten

 

  1. Sozialräume

Bei den Überlegungen für eine Zuweisung der Vereine DSC Wanne-Eickel Fußballabteilung und DJK Wanne-Eickel 88 e. V. zur Sportanlage Stadion Eickel Nebenplatz war aus Sicht der Sportverwaltung insbesondere zu berücksichtigen, dass die Vereine DSC Wanne-Eickel Fußballabteilung und DJK Wanne-Eickel 88 e. V. nicht anders behandelt werden, wie die übrigen in den letzten Jahren betroffenen planungsverdrängten  Vereine (z. B. DJK Elpeshof e. V.,  Rot Weiss Türkspor  Herne

e. V. und SV Fortuna Herne e. V.).

 

Den drei letztgenannten Vereinen wurde die Errichtung von Sozialräumen bezuschusst. Darüber hinaus erhielten die drei Vereine einen Zuschuss zum Ausbau der Vereinsheime in Höhe von 7.000,00 Euro pro Containereinheit

Aus Gründen der Gleichbehandlung sollen die Vereine DSC Wanne-Eickel Fußballabteilung und DJK Wanne-Eickel 88 e. V. ebenfalls einen Zuschuss für die Errichtung von Sozialgebäuden erhalten. Die Aufteilung soll wie gehabt nach Containereinheiten (insgesamt 9 Containereinheiten) erfolgen. DJK Wanne-Eickel 88 e. V. soll Zuschüsse für 3 Containereinheiten erhalten, der DSC Wanne-Eickel Zuschüsse für 6 Containereinheiten. Eine zehnte Containereinheit wird von der Stadt Herne benötigt und soll möglichst von den Vereinen im Zuge der Gesamtbaumaßnahme mitbeauftragt werden.

Bau, Gestaltung und Inneneinrichtung der Containereinheiten werden durch die Vereine beauftragt. Entsprechende Verwendungsnachweise sind der Sportverwaltung. nach Fertigstellung vorzulegen.

 

Die Heizungs-, Energie- und Wasserkosten tragen die Vereine DSC Wanne-Eickel Fußballabteilung und DJK Wanne-Eickel 88 e. V. in eigener Zuständigkeit.

 

Ein Übersichtsplan ist beigefügt.

 

  1. Ablauf der Baumaßnahme

Nach einer positiven Beschlussfassung werden Abstimmungsgespräche mit dem Architekten und den Verantwortlichen der Vereine geführt. Ein Bauzeitenplan kann erst nach Vorliegen der Baugenehmigung erstellt werden.

 

 

Der Oberbürgermeister

 

in Vertretung

 

 

 

Chudziak

(Stadtrat)                                            

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

                                                                       

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Plan - Gebäude-A3 DJK und DSC (89 KB)