Ratsinformationssystem

Vorlage - 2018/0758  

Betreff: Anfrage: Gründe für die Abokunden-Verluste bei der HCR
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage_Formular
Verfasser:Ingo Heidinger
Federführend:FB 53 - Tiefbau und Verkehr Bearbeiter/-in: Bensel, Heike
Beratungsfolge:
Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung
13.11.2018 
des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:
 

In der September-Beratungsreihenfolge des VRR wurde berichtet, daß seit 2013 die Zahl Abonnenten der Monatstickets (Tickets 1000 / 2000 im Abo etc.) in der Spitze um sage und schreibe 15 % eingebrochen ist. In Herne waren es im 1. Halbjahr 2018 im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres 1 % weniger verkaufte bzw. laufende Abos. Herne liegt damit im Mittelfeld der Negativliste. Einen Zugewinn an Abokunden konnte keine einzige VRR-Stadt verbuchen.

Eine naheliegende Erklärung hat der VRR für diese alarmierende Entwicklung nicht und will das Phänomen untersuchen lassen. Rein demografische oder mathematisch-statistische Effekte scheiden jedoch als Erklärung aus.

Die überwiegende Zahl der anderen Verkehrsverbünde kann sich im gleichen Zeitraum über wachsende Abozahlen freuen!

 

Daher bitte ich die Verwaltung folgende Fragen zu beantworten:

 

  1. Hat die HCR bereits eigene Erkenntnisse zum Abo-Schwund in Herne? Wenn ja, welche?
  2. Wird die oben angesprochene Untersuchung des VRR auch Herne umfassen?
  3. Wie haben sich die Fahrgastzahlen insgesamt seit dem Umsetzungszeitpunkt des Nahverkehrsplans Herne-Ost auf den betroffenen Linien entwickelt?

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:
 

Original der Anfrage  

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich 20181113_anfrage_abokundenverluste (282 KB)