Ratsinformationssystem

Vorlage - 2019/0311  

Betreff: Entfernung von geschütztem Baumbestand gemäß Baumschutzsatzung der Stadt Herne für den Neubau der 4-gruppigen Kindertageseinrichtung am Hölkeskampring, Stadtbezirk Herne-Mitte
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Herr Eschmann
Federführend:FB 26 - Gebäudemanagement Bearbeiter/-in: Tuttas, Claudia
Beratungsfolge:
Bezirksvertretung Herne-Mitte Entscheidung
09.05.2019 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Herne-Mitte beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

                       

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:
 

Die Bezirksvertretung Herne-Mitte beschließt gemäß § 5 Abs. 1 Buchstabe b) der Satzung zum Schutze des Baumbestandes in der Stadt Herne die Entfernung von

 

 

Sand-Birke, STU 90 cm

Weißdorn, STU 90 cm

Roßkastanie, STU 155 cm

Vogel-Kirsche, STU 240 cm

 

 

Standort siehe Lageplan. Der Baumbestand wird durch insgesamt 5 Laubbäume mit einem Stammumfang von 20 - 25 cm ersetzt. Die Baumpflanzungen erfolgen in unmittelbarer Nähe der Baumentfernung auf dem Schulgrundstück/ bzw. der Freifläche/ Außenanlage  der neuen Städtischen Kindertageseinrichtung.

                       

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:
 

Im Rahmen des Neubaus der städtischen, 4-gruppigen Kindertageseinrichtung wird die Entfernung des oben genannten, geschützten Baumbestandes erforderlich.

 

Dies wurde in der Sondersitzung der Bezirksvertretung Herne-Mitte am 14.02.2019 vor Ort erläutert und dargestellt. Im Sitzungsnachgang wurde der als ungeschützt eingestufte Baumbestand vom zuständigen Fachbereich Stadtgrün noch einmal überprüft und dokumentiert.

Im Ergebnis ist festzuhalten, dass aufgrund der aktuellen Baumumfänge insgesamt vier Bäume unter die Bestimmungen der Baumschutzsatzung fallen.

Wie in der Sitzung der Bezirksvertretung Herne-Mitte zugesagt, wird die Stiel-Eiche in die Planungen integriert bzw. erhalten.

 

 

 

 

Im Zusammenhang mit den geplanten Baumaßnahmen, der barrierefreien Eingangsbereiche, Flächen für Ver- und Entsorgung, den notwendigen Zufahrt- und Aufstellflächen für Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge und den damit verbundenen erforderlichen Arbeiten im Wurzel- und Kronenbereich der Bäume, ist der Baumbestand nicht zu erhalten.

 

 

 

Der Oberbürgermeister

 

in Vertretung

 

 

 

 

Thierhoff

Stadträtin

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen: Baumkataster; Baumliste                      

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Baumkataster - Kita Hölkeskampring - Baumentfernung_Plan (638 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich Baumliste - Kita Hölkeskampring - Baumentfernung (59 KB)