Ratsinformationssystem

Vorlage - 2019/0327  

Betreff: Verbesserungspotenzial P+R Parkplätze
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage_Formular
Verfasser:Ingo Heidinger
Federführend:FB 53 - Tiefbau und Verkehr Bearbeiter/-in: Bensel, Heike
Beratungsfolge:
Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung
30.04.2019 
des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung (offen)     
29.05.2019 
des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:
In Herne gibt es an den beiden Bahnhöfen bekanntlich P+R Parkplätze. Diese sind im Gegensatz zu anderen Kommunen unbewirtschaftet. Bei genauerem Hinsehen offenbaren sich erhebliche Mängel:

- Es gibt keine vernünftige Wegweisung zwischen dem Bahnhofsinneren und den P+R Parkplätzen. Am Herner Bahnhof führt das einzige Piktogramm sogar in die Irre, nämlich geradeaus auf den Busbahnhof. Es müßte vielmehr in Richtung Bahnhofstraße zeigen und dementsprechend auch am Ost-Ausgang angebracht sein. Im städtisch verantworteten Raum gibt es dort überhaupt keine Wegweisung mehr. Dabei ist der Parkplatz an der Dammstraße ziemlich versteckt gelegen.

- Die Wegweisung für den PKW-Fahrer von den Zufahrtsstraßen in Richtung P+R-Parkplatz ist unscheinbar bis nicht vorhanden. Oder zu knapp vor der Abbiegemöglichkeit angeordnet, was zu hektischen Fahrmanövern führt.

- Die P+R Parkplätze werden offensichtlich zu einem großen Anteil zweckentfremdet. Beobachtet in Wanne: MitarbeiterInnen des Integration-Points. Beobachtet in Herne: AnwohnerInnen und Shopping-Kunden.

 

Daher bitte ich die Verwaltung folgende Fragen zu beantworten:

 

1. Wem gehören die P+R Parkplätze?

2. Wer unterhält die P+R Parkplätze?

3. Sind der Verwaltung die Mängel in der Wegweisung bekannt?

4. Wurde mit DB Station und Service darüber gesprochen, die Wegweisungsmängel               innerhalb der Bahnhöfe abzustellen? Wenn nein, wann wird das passieren?

5. Bis wann sind die Wegweisungsmängel im städtisch verantworteten Raum  abgestellt?

6. Wer kann / darf die P+R Parkplätze bewirtschaften?

7. Welches Verfahren favorisiert die Verwaltung für diesen Zweck?

8. Welcher Anteil sollte nach Meinung der Verwaltung den ÖPNV-Kunden auf diesen               Parkplätzen vorbehalten bleiben?

9. Wurde mit Carsharing-Anbietern bereits über die Reservierung von Parkständen für               diesen Zweck gesprochen? Wenn ja, mit welchem Ergebnis? Wenn nein, passiert in               dieser Richtung in der nächsten Zeit etwas?

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:
 

Original der Anfrage           

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich 20190430_anfrage_p-und-r-parkplaetze (263 KB)