Ratsinformationssystem

Vorlage - 2019/0442  

Betreff: Ersatzbeschaffung einer Schullehrküche für die Realschule Sodingen
-Stadtbezirk Sodingen -
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Klingeberg, Uwe - Tel.: 3139
Federführend:FB 31 - Schule und Weiterbildung Bearbeiter/-in: Bartkowiak, Heike
Beratungsfolge:
Schulausschuss
13.06.2019 
des Schulausschusses beschlossen   
Bezirksvertretung Sodingen
26.06.2019 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Sodingen beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

Finanzielle Auswirkungen in €

 

Teilergebnisplan (konsumtiv)

Produkt

Kontengruppe

Ertrag/Aufwand (-)

Nr.:   2103

Bez.: Bereitstellung von

         Realschulen

Nr.: 14

Bez.: Bilanzielle

         Abschreibungen

            10 Jahre = -4.368 €

weitere 27 Jahre = -1.568 €

 

 

Teilfinanzplan (investiv)

Maßnahme

Kontengruppe

Einzahlung/Auszahlung (-)

Nr.: 7.2103.06

Bez.: Realschule Sodingen Fachräume

Nr.: 7831.0000

Bez.: Ausz. Erwerb von Vermögensgegenständen

 

       28.000,-

Maßnahme

Kontengruppe

Einzahlung/Auszahlung (-)

Nr.: 7.2103.06

Bez.: Realschule Sodingen Fachräume

Nr.: 7853.0000

Bez.: Ausz. Sonstige Baumaßnahmen

 

       58.000,-

              

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:
 

Die Bezirksvertretung Sodingen beschließt, die Schullehrküche der Realschule Sodingen, vorbehaltlich der Bereitstellung der erforderlichen Haushaltsmittel, neu ausstatten zu lassen.

 

 

Sachverhalt:

Die Schullehrküche der Realschule Sodingen wurde zuletzt vor rd. 28 Jahren erneuert. Durch die tägliche Nutzung von bis zu 3 Gruppen, ist die Küche, trotz regelmäßiger Pflege und Wartung nachhaltig geschädigt. So sind Auszüge und Blenden defekt, Scharniere ausgebrochen und Schubladen teilweise nicht mehr nutzbar. Die Fronten sind rissig, die Beschichtung (Dekor) ist im unteren Bereich der Küchenzeilen in einigen Bereichen abgesplittert. Die Herde und Backöfen sind veraltet.

 

Eine Instandsetzung und weitere Reparatur der vorhandenen Mängel wäre, gemessen am Alter und Zustand der Schullehrküche, unwirtschaftlich.

 

Die vorgesehene Neueinrichtung wurde mit der verantwortlichen Fachlehrerin abgesprochen. Die neue Küche wird aus fünf Küchenzeilen bestehen, die sich im Wesentlichen aus Unterschränken mit Auszügen und Schubladen, Spülen, Cerankochfeldern zusammensetzen. Geplant ist darüber hinaus eine Schrankwand mit Backöfen zur entsprechenden Geschirraufnahme und Vorratshaltung. Eine Kühl- u. Gefrierkombination wird separat aufgestellt. Weiterhin ist der Einsatz einer Mikrowelle, zwei Geschirrspülern und einer Waschmaschine vorgesehen. Abgerundet wird die Einrichtung durch den Ersatz des Mobiliars im Speisebereich, der dann bis zu dreißig Schülerinnen und Schülern Platz zur Essenseinnahme bietet.

 

Zur Beschaffung und Umbau der Schullehrküche stehen gem. Haushaltsplan 2019:

 

Einrichtungskosten in Höhe von 16.000,- €

Umbaukosten in Höhe von 28.000,- €           

 

zur Verfügung.

 

Nach einer durchgeführten Markterkundung zur geplanten Kücheneinrichtung und einer aktuell durch den FB 26 Gebäudemanagement vorliegen Kostenschätzung ergeben sich Beträge wie folgt:

 

Einrichtungskosten in Höhe von 28.000,- €

Umbaukosten in Höhe von 58.000,- €

 

Die notwendig werdenden Umbauarbeiten umfassen Sanitär-, Elektro- Maler- und Bodenarbeiten

 

Informationen über die Neugestaltung der Schullehrküche sind der als Anlage beigefügten Planungsskizze zu entnehmen.

 

 

Der Oberbürgermeister

In Vertretung

 

 

Thierhoff

Stadträtin        

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:

 

Anlage: Planungsskizze Küche         

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

         

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 2 1 öffentlich Anlage_Planungsskizze (296 KB)