Ratsinformationssystem

Vorlage - 2005/0139  

Betreff: Bedarfsabfrage bei Umbau und Einrichtung von Grundschulen zu Offenen Ganztagsschulen
- Antrag der CDU-Fraktion vom 18.01.2005 -
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag
Verfasser:CDU-Fraktion
Federführend:FB 11 - Rat und Bezirksvertretungen   
Beratungsfolge:
Rat der Stadt Entscheidung
15.02.2005 
des Rates der Stadt abgelehnt   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Der Rat der Stadt Herne fordert die Verwaltung auf, zukünftig allen Vorlagen zum Umbau und zur Einrichtung von Grundschulen zu Offenen Ganztagsschulen eine aktuelle und differenzierte Bedarfsabfrage beizufügen.

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

Seit dem Schuljahr 2004 ist das Betreuungsangebot „acht bis eins“ als Parallelangebot zur OGTS wieder zulässig und wird auch an den OGTS-Standorten von den Eltern nachgefragt. Die letzte Abfrage der Verwaltung an den Herner Grundschulen im Oktober /November 2004 ermittelte ganz allgemein, ob Betreuungsbedarf besteht. In der Vorlage 2004/0820 kommt die Verwaltung zu dem Schluss: „Letztlich wird es unumgänglich sein, das Angebot „acht bis eins“ wieder anzubieten.

 

Um an den Herner Grundschulen ein bedarfsgerechtes Betreuungsangebot einzurichten, ist eine differenzierte Bedarfsermittlung, die die Eltern auf die möglichen Betreuungsformen hinweist, unerlässlich.