Ratsinformationssystem

Vorlage - 2019/0598  

Betreff: Sachstandsbericht Grünflächen am Rhein-Herne-Kanal
- auf Vorschlag der CDU-Fraktion vom 29.07.2019 -
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorschlag Formular
Verfasser:CDU-Fraktion
Federführend:FB 55 - Stadtgrün Bearbeiter/-in: Bensel, Heike
Beratungsfolge:
Ausschuss für Umweltschutz
25.09.2019 
des Ausschusses für Umweltschutz zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:
 

Seit Jahren beteiligen sich Mitglieder der CDU-Fraktion an CleanUp-Aktionen am Kanal. Denn zu einem guten und gepflegten Stadtbild gehört auch die Sauberkeit von Straßen, Grünflächen und Naherholungsorten. Als einer dieser Naherholungsorte kann auch der Rhein-Herne-Kanal mit seinen Grünflächen angesehen werden und sollte zum Verweilen einladen. Gerade innerhalb der Sommermonate erfreut sich der Kanal bei Jung und Alt großer Beliebtheit. Jedoch gibt es immer wieder Stellen und Flächen entlang des Kanals, welche sich aufgrund von starker Vermüllung eher minderer Beliebtheit erfreuen. Oft wird auch ein erreichbarer Mülleimer bemängelt, da viele Sitzgelegenheiten auch eben ohne einen Mülleimer auskommen müssen. Auch wird ganz offensichtlich Schrott und Sperrmüll in den bereits genannten Grünflächen entsorgt.

 

In diesem Zusammenhang bitten wir um die Beantwortung folgender Fragen:

 

1. Wer ist für die Säuberung von Grünflächen sowie Wegen entlang des Rhein-Herne-Kanals verantwortlich?

2. In welchen zeitlichen Abständen werden Säuberungen dieser Flächen entlang des Kanals

durchgeführt und in welchem Umfang?

3. Welche Kosten entstehen durch die Säuberung?

4. Wie ist es um die Dichte von Mülleimern entlang der Wege des Kanals bestellt?

5. Gibt es Zahlen seitens des Ordnungsamtes oder der Polizei zu Ordnungswidrigkeiten in Bezug auf illegale Müllentsorgung am Kanal?

 

Im Anschluss an den Bericht bitten wir um die Möglichkeit der Diskussion.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:
 

Original des Vorschlags     

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich VTO_UmweltA_250919 RHK (74 KB)