Ratsinformationssystem

Vorlage - 2019/0702  

Betreff: Anfrage: Fahrradfahren in der Fußgängerzone Hauptstraße
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage_Formular
Verfasser:BVO Nierstenhöfer, Günter
Federführend:FB 53 - Tiefbau und Verkehr Bearbeiter/-in: Frommenkord, Denise
Beratungsfolge:
Bezirksvertretung Wanne Entscheidung
10.09.2019 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Wanne zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

In der Fußgängerzone Hauptstraße kommt es nach der Öffnung derselben immer wieder zu Problemen, z. T. weil Radfahrer zu schnell fahren, aber auch weil Fußgänger ohne sich umzusehen die Hauptstraße queren. Zum Beschluss zur Öffnung der Fußgängerzone gehörten begleitende öffentliche Maßnahmen wie Informationen und Aktionen, Fußgänger wie Radfahrer zur rücksichtsvollen Nutzung der Hauptstr. zu motivieren. Zur Eröffnung ist dies auch an einigen Tagen geschehen.  Eine Fortsetzung / Wiederholung soll am 11.09. folgen. In der Zwischenzeit sollten u.a. Videobeob-achtungen ausgewertet werden. Auch wenn die Fortführung der Kampagne einen Tag nach der BV-Sitzung stattfindet, denken wir, dass ein Sachstandsbericht angesichts der o.a. Probleme in in dieser BV-Sitzung sinnvoll und notwendig ist. 

Zu den Maßnahmen sollte eine umfängliche Beschilderung gehören. Die Beschilderung besteht derzeit aus kleinen sehr unauffälligen  Bildschildern mit einem „Fahrrad“ und der Beschriftung „frei“.

 

 

Fragen:

 

1. Wie sind die bisherigen Erfahrungen und was haben die Videobeobachtungen ergeben?

 

2. Wäre es möglich entsprechende Hinweisschilder auf er Hauptstraße anzubringen, die auf ein rücksichtsvolles Miteinander AUFMERKSAM machen? Möglichst mit AUFFÄLLIGEN Tafeln oder anderen geeigneten Mitteln.

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:

 

Original der Anfrage  

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich BV WAN 2019.09.10. - Anfr. Fahrrarfahren in der Fußgängerzone Hauptstraße (425 KB)