Ratsinformationssystem

Vorlage - 2020/0358  

Betreff: Zuschüsse an die Verbände der freien Wohlfahrt
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Pia Plattner
Federführend:FB 43 - Gesundheitsmanagement Bearbeiter/-in: Fischer, Bernd
Beratungsfolge:
Ausschuss für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Senioren
25.06.2020 
des Ausschusses für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Senioren ungeändert beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Finanzielle Auswirkungen in Euro

 

           Teilergebnisplan (konsumtiv)

Produkt

Kontengruppe

Ertrag/Aufwand (-)

Nr.: 41.02

Bez.: Gesundheitsförderung

Nr.: 15

Bez.: Transferaufwendung

25.100,00

 

Teilfinanzplan (investiv)

Maßnahme

Kontengruppe

Einzahlung/Auszahlung (-)

Nr.:

Bez.:

Nr.:

Bez.:

keine

                    

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Der Ausschuss für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Senioren beschließt- unter Berücksichtigung der 2. Bewirtschaftungsverfügung 2020 des Kämmerers der Stadt Herne- die Projektförderung im Gesundheitsbereich in Höhe von 100 % der veranschlagten Zuschüsse zu gewähren.     

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:
Unter dem Produkt Gesundheitsförderung und –schutz sind nachfolgende Zuschüsse als Transferaufwendungen veranschlagt worden:

 

Zuschüsse Wohlfahrtsverbände                           14.500,00 €

Zuschuss Nachbarn e.V.                                        6.000,00 €

Zuschuss Mietzahlung Nachbarn e.V.                    4.600,00 €

 

Der Kämmerer der Stadt Herne hat im Rahmen seiner 2. Bewirtschaftungsverfügung 2020 die Haushaltsmittel zu 95 % freigegeben. Eine Auszahlung der Zuschüsse ist dennoch zu 100 % möglich, da vom Fachbereich Gesundheitsmanagement dort nicht benötigte Mittel (Krisendienst für psychisch Kranke) zur Kompensation zur Verfügung gestellt werden.

 

Die nachfolgende Tabelle gibt einen Überblick über die Zuschüsse.

 

Antragsteller/

Zweck

Antragsumme

Zuschuss

+ 10 %

Verwaltungs-

aufwand

Förderung

100 %

DRK Wanne-Eickel

Gerontopsychiatrische

Begegnungsstätte

17.592,79 €

13.050,00 €

1.450,00 €

14.500,00 €

 

Projektbeschreibung:

 

Die gerontopsychiatrische Begegnungsstätte besteht aus folgenden Angeboten:

 

-Gerontopsychiatrische Begegnungsstätte

                 Schwerpunkt donnerstags, ca. 30-35 Besucherinnen und Besucher

-Intensivgruppe: Vor- und Nachbereitung der Begegnungsstätte, montags

-Ergänzung: Warmwassergymnastik, dienstags

 

Die Arbeit der Begegnungsstätte wird überwiegend von ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen betreut und seit Jahren erfolgreich durchgeführt. Der Erfolg besteht darin, ältere Menschen aus Isolation bzw. Vereinsamung zu holen und ihnen Lebensfreude und Aufmunterung zu vermitteln.

 

 

Antrag Zuschuss Nachbarn e. V. 2020

 

Antragsteller/

Zweck

Antragssumme

Bewilligung

100 %

Inkl. 10 %

Verwaltungsaufwand

Nachbarn e.V.

Freizeitgestaltung,

soziale Kontakte

6.000,00 €

6.000,00 €

650,00 €

 

Kontakt- und Begegnungsstätte der Nachbarn e. V.

 

Mit der beantragten Fördersumme kann der Nachbarn e.V. ein angemessenes und bedarfsgerechtes Angebot für psychisch erkrankte Menschen sicherstellen. Dieses von den Nachbarn vorgehaltene niederschwellige Angebot ist von großer Bedeutung für die Herner Gemeindepsychiatrie.

 

 

Antrag Mietzuschuss Nachbarn e. V. 2020

Ansatz: 4.600,00 €

 

Antragsteller/

Zweck

Antragssumme

Bewilligung

100 %

Nachbarn e.V.

Mietzahlung

Plutostraße

4.600,00 €

4.600,00 €

 

Der Verein Nachbarn e. V. kann aus eigener Kraft die Mietzahlungen nicht aufbringen. Seit der Existenz des Vereins werden die Mietzahlungen von der Stadt Herne getragen.

 

Die Verwaltung bittet den vorgenannten Beschluss gemäß der 2. Bewirtschaftungsverfügung 2020, 100 % des beantragten Gesamtzuschussbetrages zu gewähren.

 

Der Oberbürgermeister

in Vertretung

 

 

 

Chudziak    

ALLRIS® Office Integration 3.9.2