Ratsinformationssystem

Vorlage - 2020/0398  

Betreff: Anfrage zur häuslichen Gewalt
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage_Formular
Verfasser:DIE LINKE Fraktion Herne / Wanne-Eickel
Federführend:FB 41 - Soziales Bearbeiter/-in: Schwitay, Ralf
Beratungsfolge:
Ausschuss für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Senioren
25.06.2020 
des Ausschusses für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Senioren zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:
 

In Zeiten der Coronakrise stellen Isolation und Verzicht auf physische Kontakte für viele Menschen eine unangenehme Einschränkung dar.

Angesichts der häufig sehr beengten Wohnverhältnisse besteht in der Zeit dieser Pandemie zum Beispiel die Gefahr eines Anstiegs physischer und psychischer (auch sexueller) Gewalttaten insbesondere gegen Kinder und Frauen. Hierfür müssten Vorkehrungen getroffen werden, um bei Bedarf zum Beispiel in den derzeit nicht genutzten Hotels zusätzliche Kapazitäten mit entsprechender sozialer Begleitung von bestehenden (und zuständigen) Beratungsstellen zur Verfügung zu stellen.

In diesem Zusammenhang bitten wir die Verwaltung um die Beantwortung folgender Fragen:

1.       Registriert die Verwaltung aktuell einen Anstieg häuslicher Gewalt in Herne?

2.       Wie hat sich die Verwaltung vorbereitet, um auf einen Anstieg häuslicher Gewalt zu reagieren?

3.       Sind kurzfristig zusätzliche Unterbringungsmöglichkeiten geplant (z.B.  in derzeit nicht genutzten Hotels)?

4.       Wie informiert und sensibilisiert die Verwaltung aktuell zum Thema „Häusliche Gewalt"?

 

Mit freundlichen Grüßen



Daniel Kleibömer

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:
 

Das Original der Anfrage ist in der Anlage beigefügt           

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich 200625_SOZ_HäuslicheGewalt (239 KB)