Ratsinformationssystem

Vorlage - 2020/0402  

Betreff: Coronavirus-Tests für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Kindertagesstätten und der Tagespflege
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:DIE LINKE
Federführend:FB 42 - Kinder-Jugend-Familie Bearbeiter/-in: Backhaus, Tabea
Beratungsfolge:
Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie Entscheidung
24.06.2020 
des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie zur Kenntnis genommen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

           

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:


Die Verwaltung prüft, ob die Zahl der Corona-Tests in Herne so ausgeweitet werden kann, dass allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Herner Kindertagesstätten bzw. in der Kindertagespflege ein regelmäßiger Test auf das Coronavirus angeboten werden könnte. 

         

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:
 

Das Land NRW hat das Betretungsverbot für Kitas und Kindertagespflege aufgehoben; ab dem 08. Juni 2020 startete der eingeschränkte Regelbetrieb. Hygienekonzepte werden überarbeitet und durch die Bildung fester Gruppen werden die Kontakte der Kinder untereinander reduziert.

Auch wenn viele Eltern auf diesen Schritt lange gewartet haben, bleiben Bedenken. Die Einhaltung der Abstandsregelungen ist gerade bei den jüngeren Kindern nicht möglich. Zusätzlich verzichten viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf das Tragen einer Maske, weil im Umgang mit Kindern die Gesichtsmimik von großer Bedeutung ist. Wie hoch die Ansteckungsgefahr in Kitas und in der Kindertagespflege ist, ist nach wie vor unklar. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Kinderbetreuung sind einem erhöhtem Risiko ausgesetzt, daher forderte die Gewerkschaft ver.di bereits am 15. Mai 2020 flächendeckende Tests für alle Kita-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Regelmäßige Tests geben nach der Wiederaufnahme des „eingeschränkten Regelbetriebs“ Auskunft über die Entwicklung der gesundheitlichen Lage in der Kinderbetreuung und ermöglichen bei einem Anstieg positiver Ergebnisse eine schnelle Reaktion. Außerdem trägt der transparente Umgang mit den Testergebnissen zur Beruhigung der Eltern bei.

Mit freundlichen Grüßen


Daniel Kleibömer

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage:
 

Originalantrag DIE LINKE           

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich 200624_AKJ_Tests_Kitas (300 KB)