Ratsinformationssystem

Vorlage - 2020/0541  

Betreff: Anfrage: Parkraumkonzept für das nördliche Unser-Fritz
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage_Formular
Verfasser:BVO Purwin, Uwe
Federführend:FB 53 - Tiefbau und Verkehr Beteiligt:FB 44 - Öffentliche Ordnung
Bearbeiter/-in: Gresch, Norbert   
Beratungsfolge:
Bezirksvertretung Wanne Entscheidung
25.08.2020 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Wanne zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:
 

In der letzten Zeit beschweren sich Anwohner am Grimberger Feld vermehrt darüber, dass die wenigen Stellflächen für Pkw, die ihre Straße bietet, von auswärtigen Parkenden genutzt werden. Dies steht wohl im Zusammenhang mit der kürzlich eröffneten Gastronomie „Oskar am Kanal“ an der Künstlerzeche Unser Fritz, deren Gäste Parkmöglichkeiten in der unmittelbaren Nähe suchen.

Der zusätzliche Verkehr in dem Wohngebiet sowie die angespannte Parksituation führen zu einer erheblichen Beeinträchtigung der Anwohner, da die Gastronomie an sechs Tagen in der Woche geöffnet hat, unter der Woche von 15 bis 22 Uhr und am Wochenende von 10 bis 22 Uhr.

Beim Straßenzug Grimberger Feld selbst (siehe Karte im Anhang) handelt es sich um eine reine Anwohnerstraße, die für Pkw effektiv eine Sackgasse darstellt, da diese keinen Durchgangsverkehr zu anderen Straßen ermöglicht. Die Räumlichkeiten der dort anliegenden ehemaligen Dannekampschule werden aktuell von niemandem mehr genutzt. Hier gibt es keinen Publikumsverkehr.

Hinzu kommt, dass in dem gesamten Bereich zahlreiche Veranstaltungen stattfinden (Künstlerzeche, Biergarten, Angelverein, Kanalfest, Anlieger St. Monika, etc.). Vor diesem Hintergrund ist hier ein Parkraumkonzept unerlässlich, das die umliegenden Straßen berücksichtigt.

In diesem Zusammenhang bittet die SPD-Fraktion die Verwaltung um die Beantwortung der folgenden Fragen:

 

  1. Ist es möglich, den betreffenden Straßenzug Grimberger Feld als Anliegerstraße zu deklarieren, um somit den Fremdverkehr punktuell einzuschränken?
  2. Wenn ja: Wie kurzfristig wäre eine solche Maßnahme umsetzbar?
  3. Sieht die Verwaltung die Möglichkeit ein Parkraumkonzept für die Straßen Im Emscherbruch, Sternstr., Buschstr., Steinhausenstr., Fleithestr., Zur Künstlerzeche und Grimberger Feld zu entwickeln?
  4. Wenn ja: Wie kurzfristig wäre eine solche Maßnahme umsetzbar?
  5. Inwiefern stellen Parkausweise für die Anwohner der benannten Straßen ggf. eine Alternative dar, um so dem Problem entgegenzuwirken?
  6. Welche weiteren Möglichkeiten sieht die Verwaltung für eine Verbesserung der Gesamtsituation?

 

 

\\herne.lokal\data\HOMES_01\H012658\Desktop_x64\Grimberger Feld.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Betreffender Bereich Straßenzug Grimberger Feld  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

Anlage:
 

Original der Anfrage  

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Anfrage_WANNE_Parkraumkonzept-nördliches-UnserFritz (137 KB) PDF-Dokument (175 KB)