Ratsinformationssystem

Vorlage - 2020/0569  

Betreff: Anfrage: Baumscheiben auf der Königstraße - Eickeler Markt
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage_Formular
Verfasser:BVO Wiesinger, Willibald
Federführend:FB 55 - Stadtgrün Beteiligt:FB 51 - Umwelt und Stadtplanung
Bearbeiter/-in: Hartmann, Nils  FB 53 - Tiefbau und Verkehr
Beratungsfolge:
Bezirksvertretung Eickel Entscheidung
20.08.2020 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:
 

Im umrandeten Bereich der Königstraße (siehe Anlage: Luftbild) wurden vor Jahren Baumscheiben angelegt. Diese sind derzeit in einem desolaten Zustand und unansehnlich. Aufgrund einiger Bürgerhinweise und durch eigene Inaugenscheinnahme scheint  dieser Zustand  unhaltbar. Es stellt sich die Frage,  wie hier Abhilfe geschaffen werden kann, um die 10 bis 15 Baumscheiben wieder in einen ordentlichen Zustand  zu bringen.

 

Im Klimafolgenanpassungskonzept für die Stadt Herne wird auf Seite 67 die Maßnahme - Q3: Begrünung von Straßenzügen – aufgeführt. Darin heißt es u.a.:

 

… Im innerstädtischen Bereich kann eine Aufheizung der Luft durch Begrünung von Straßenzügen mit Bäumen und Sträuchern vermindert werden. … Eine Vergrößerung der vorhandenen Baumscheiben und die Ergänzung mit Jungbäumen führen dazu, dass mehr offene Flächen für die Regenwasserversickerung entstehen und in dichtbesiedelten Bereichen eine Verbesserung des Kleinklimas erreicht wird. … Der Bewuchs auf Baumscheiben unterhalb sollte niedrig gehalten werden. Um die Biodiversität zu fördern, sind daher heimische Formen der Wilden Malve (Malva sylvestris) geeignet, um hier einen entsprechend niedrigen Wuchs zu erhalten. Ergänzt werden können indigene Bodendecker.

 

Des Weiteren wird aufgrund des Straßenquerschnitts (Straßenschlucht) für die kommenden Jahre mit einer Hitzeinsel zu rechnen sein. Hierzu benötigt es ein Konzept, wie  Straßenbäume genug Schatten spenden können und der sich darunter befindende Bewuchs Feuchtigkeit aufnehmen und  speichern kann.

 

Ich bitte die Verwaltung um Beantwortung folgender Fragen:

 

  1. Welche Maßnahmen müssen grundsätzlich erfolgen, damit die Klimaresilienz in diesem Straßenabschnitt (Königstraße/Eickeler Markt) zukünftig gemäß dem Klimafolgenanpassungskonzept gewährleistet ist?
  2. Wie schätzt die Verwaltung die derzeitige klimatischen Bedingungen in diesem Abschnitt ein? Was sagt hierzu das Klimafolgenanpassungskonzept?
  3. Weiterhin bitte ich  um die Antwort zu folgenden Einzelaspekten:
    1. Wie muss der Boden aufbereitet werden?
    2. Welche Baumart ist derzeit angepflanzt und welche Baumart ist zukünftig anzupflanzen?
    3. Wie muss der Bodenbewuchs sein?
    4. Welche Maßnahmen müssen erfolgen, um das Befahren mit PKW u.a. Fahrzeugen zu verhindern?
    5. Wie könnte die ausreichende Wasserzufuhr geregelt werden? Könnten Wassersäcke helfen oder sollten öffentliche Brunnenanlagen in unmittelbarer Nähe der Bäume und Beete installiert werden?
    6. Sind Wasser-Nachbarschaftsinitiativen denkbar?
  4. Sollte es wieder einen öffentlichen Brunnen auf dem Eickeler Markt geben? Unter welchen technischen Maßnahmen könnte das passieren?

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage:
 

Original der Anfrage  

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Anfrage BVE 200820 Baumscheiben (2232 KB) PDF-Dokument (2271 KB)