Ratsinformationssystem

Vorlage - 2021/0017  

Betreff: Bildungsnetzwerk in der Bildungsregion Herne;
Benennung von Mitgliedern für die Regionale Bildungskonferenz
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Herr Schröder, Tel. 3713
Federführend:FB 31 - Schule und Weiterbildung Bearbeiter/-in: Gnörk, Markus
Beratungsfolge:
Schulausschuss Entscheidung
21.01.2021 
des Schulausschusses beschlossen   
Kultur- und Bildungsausschuss Entscheidung
03.03.2021 
des Kultur- und Bildungsausschusses geändert beschlossen   
Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie Entscheidung
24.02.2021 
des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie beschlossen   
Integrationsrat Entscheidung
16.03.2021 
des Integrationsrates beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Finanzielle Auswirkungen in Euro

 

           Teilergebnisplan (konsumtiv)

Produkt

Kontengruppe

Ertrag/Aufwand (-)

Nr.:

Bez.:

Nr.:

Bez.:

keine

 

Teilfinanzplan (investiv)

Maßnahme

Kontengruppe

Einzahlung/Auszahlung (-)

Nr.:

Bez.:

Nr.:

Bez.:

keine

        

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschläge:
 

Der Schulausschuss beschließt, nachfolgende Vertreter / nachfolgende Vertreterinnen für die Regionale Bildungskonferenz Herne zu benennen:

 

  1.                Mitglied:____________________StellvertreterIn:____________________
  2.                Mitglied:____________________StellvertreterIn:____________________
  3.                Mitglied:____________________StellvertreterIn:____________________

 

 

Der Integrationsrat beschließt, nachfolgenden Vertreter / nachfolgende Vertreterin für die Regionale Bildungskonferenz Herne zu benennen:

 

Mitglied:_________________________StellvertreterIn______________________

 

 

Der Kultur- und Bildungsausschuss beschließt, nachfolgenden Vertreter / nachfolgende Vertreterin für die Regionale Bildungskonferenz Herne zu benennen:

 

Mitglied:_________________________StellvertreterIn______________________

 

 

 

 

Der Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie beschließt, nachfolgenden Vertreter / nachfolgende Vertreterin für die Regionale Bildungskonferenz Herne zu benennen:

 

Mitglied:_________________________StellvertreterIn______________________

        

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:
 

Zwischen der Stadt Herne und dem Land Nordrhein-Westfalen wurde am 08.09.2009 der als

Anlage beigefügte Kooperationsvertrag zur „Weiterentwicklung eines Bildungsnetzwerkes in der Bildungsregion Herne“ geschlossen.

 

Unter Berücksichtigung regionaler Schwerpunkte sollen in Herne insbesondere folgende Handlungsfelder weiterentwickelt werden:

 

  • Eigenverantwortlichkeit der Schulen
  • Individuelle Förderung der Schülerinnen
  • Ganztags- und Betreuungsangebote in allen Schulformen
  • Übergangsmanagement
  • Integration von Kindern aus Familien mit Migrationshintergrund
  • Beratungs- und Unterstützungssystem für Schulen
  • Regionale Bildungsberichterstattung / Regionales Bildungsmonitoring

 

Die damit verbundenen Prozesse werden durch eine Regionale Bildungskonferenz Herne, die mindestens einmal im Jahr tagt, koordiniert und institutionalisiert. In ihr arbeiten VertreterInnen der Schulen, des Schulträgers, der Schulaufsicht sowie weiterer Institutionen und Einrichtungen zusammen und entwickeln gemeinsam die Bildungsregion Herne weiter.

 

Zu den Aufgaben der Regionalen Bildungskonferenz gehören insbesondere:

 

  • Absprachen und Empfehlungen in Bezug auf alle vereinbarten Handlungsfelder
  • Entwicklung / Weiterentwicklung eines Leitbildes für die Bildungsregion Herne
  • Erörterung  von Konzepten und Handlungsempfehlungen zur Weiterentwicklung der Bildungsregion Herne
  • Empfehlungen zu den Ergebnissen der Bildungsberichterstattung und zur Schulentwicklungsplanung auf der Basis eines Konsens in der Regionalen Bildungskonferenz Herne
  • Entwicklung von Initiativen zur Profilbildung der Schulen in der Bildungsregion Herne
  • Empfehlungen zu Evaluationsmaßnahmen.

 

 

Folgende Vertretungen aus den Ausschüssen sind laut Kooperationsvertrag vorgesehen:

 

Schulausschuss     bis zu drei Vertretungen

 

Integrationsrat     eine Vertretung

 

Kultur- und Bildungsausschuss   eine Vertretung

 

Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie eine Vertretung

 

 

 

 

 

 

 

Für die abgelaufene Wahlzeit des Rates der Stadt hatten die genannten bürgerschaftlichen Gremien ihre Mitglieder im September 2014 benannt. In den Jahren 2014 bis 2020 haben bislang insgesamt sechs Bildungskonferenzen zu unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen stattgefunden.

 

Der Oberbürgermeister

in Vertretung

 

 

 

Friedrichs

Stadtrat

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:
 

Kooperationsvertrag vom 08.09.2009

        

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich KooperationsvertragHernefinal (65 KB)