Ratsinformationssystem

Vorlage - 2003/0573  

Betreff: Betriebsgesellschaft Akademie Mont-Cenis Herne mbH (BAMC) - Jahresabschluss 2002
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Frau Hunke
Federführend:FB 21 - Finanzsteuerung Beteiligt:Büro Dezernat II
Bearbeiter/-in: Lasar, Petra  Bereich 10 - Büro Oberbürgermeister
Beratungsfolge:
Ausschuss für Beteiligungen und optimierte Regiebetriebe Entscheidung
25.09.2003 
des Ausschusses für Beteiligungen und optimierte Regiebetriebe beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 Haushaltsstelle:

 Verw.-/Vermögenshaushalt:

---

---

---

 

 

 

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Der Ausschuss für Beteiligungen und optimierte Regiebetriebe beschließt:

 

Den Vertretern der Stadt in der nächsten Gesellschafterversammlung der Betriebsgesellschaft Akademie Mont-Cenis Herne mbH (BAMC) wird die Weisung erteilt,

 

1.                                den Jahresabschluss 2002 mit einer Bilanzsumme in Höhe von 567.295,76 Euro und einem Jahresüberschuss von 10.858,26 Euro, der auf neue Rechnung vorgetragen werden soll, festzustellen,

 

2.                                die Entlastung der Geschäftsführung zu beschließen sowie

 

3.                die Deutsche Baurevision AG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin, Zweigniederlassung Düsseldorf, zum Abschlussprüfer für das Jahr 2003 zu wählen.

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

Die Tagesordnung der nächsten Gesellschafterversammlung der BAMC wird voraussichtlich    die Punkte Feststellung des Jahresabschlusses 2002 und Verwendung des Jahresergebnisses, Entlastung der Geschäftsführung für das Jahr 2002 sowie die Wahl des Wirtschaftsprüfers für den Jahresabschluss 2003 umfassen.

 

Zu Punkt 1 des Beschlussvorschlages – Feststellung des Jahresabschlusses 2002 und Verwendung des Jahresergebnisses

 

Der Jahresabschluss 2002 schließt mit einer Bilanzsumme in Höhe von 567.295,76 Euro und einem Jahresüberschuss von 10.858,26 Euro ab.

 

Der Jahresabschluss ist von der Deutschen Baurevision AG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin, Zweigniederlassung Düsseldorf, geprüft. Die Prüfung erstreckte sich entsprechend § 112 der Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen auch auf die Beachtung der Vorschriften des § 53 Haushaltsgrundsätzegesetz.

 

Die Prüfung hat zu keinen Einwendungen geführt; der uneingeschränkte Bestätigungsvermerk wurde demnach erteilt.

 

Zu Punkt 2 des Beschlussvorschlages – Entlastung der Geschäftsführung für das Jahr 2002

 

Aufgrund des von der Prüfungsgesellschaft erteilten uneingeschränkten Bestätigungsvermerks für das Jahr 2002 kann der Geschäftsführung Entlastung erteilt werden.

 

Zu Punkt 3 des Beschlussvorschlages – Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2003

 

Seitens der Geschäftsführung wird vorgeschlagen, auch für das Geschäftsjahr 2003 die Deutsche Baurevision AG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin, Zweigniederlassung Düsseldorf, mit der Abschlussprüfung zu beauftragen.

 

 

Gemäß § 9 des Gesellschaftsvertrages der BAMC beschließt die Gesellschafterversammlung über die vorgenannten Angelegenheiten. Der Termin für die entsprechende Gesellschafterversammlung stand zum Zeitpunkt der Vorlagenerstellung noch aus.

 

 

Der Oberbürgermeister

In Vertretung

 

 

 

Bornfelder

Anlagen:

Anlagen:

keine