Ratsinformationssystem

Vorlage - 2021/0299  

Betreff: Anfrage: Grüngebiet Heinrich-Kämpchen-Straße
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage_Formular
Verfasser:BVO Gers, Heinz
Federführend:FB 51 - Umwelt und Stadtplanung Beteiligt:FB 55 - Stadtgrün
Bearbeiter/-in: Gdanietz, Thimo   
Beratungsfolge:
Bezirksvertretung Eickel Entscheidung
25.03.2021 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:


Auf der Fläche zwischen Heinrich-Kämpchen-Straße, Tiefenbruchstraße und Görresstraße stand bisher Gehölz (Sträucher, kleine und größere Bäume…). Weiterhin hatte sich dort Unrat (Sperrmüll und sonstiger Müll) angesammelt. 

Im Februar wurden Teile gerodet und gesäubert.

Am Rande der gerodeten Fläche, grenzend zu den Grundstücken Tiefenbruchstraße liegt immer noch Sperrmüll, Autoreifen, Plastik etc.

Die Eigentümergemeinschaft Heinrich-Kämpchen-Straße wurde vor einiger Zeit  über Pläne r  eine Bebauung dieser baumbestandenen Fläche informiert.

In der Nachbarschaft (Anwohner aller 3 Straßen) herrscht Unmut über Unklarheit und mangelnder Beteiligung an einer möglichen Planung, sowie immer noch vorhandener Verschmutzung durch Müll und Sperrmüll.

Hierzu wird die Verwaltung gebeten folgende Fragen zu beantworten

 

  1. Wer ist für die Rodung und Säuberung zuständig?

 

  1. Warum sind nicht alle Flächen (bis hin zu den Grundstücken Tiefenbruchstr. 15,17,19,21 und 23 von Sperrmüll und Unrat gesäubert worden?
  2. Welche Anfragen oder Pläne für eine weitere Nutzung oder Bebauung liegen für das Gelände vor?

 

  1. Wurden bereits Anträge zur Nutzung oder Bebauung der genannten Fläche gestellt?

 

  1. Wann würde die Verwaltung die Bezirksvertretung über evtl. Pläne informieren?

 

    


Anlage:
 

Original der Anfrage   

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Gruengebiet Heinrich-Kaempchen-Straße (67 KB) PDF-Dokument (53 KB)