Ratsinformationssystem

Vorlage - 2021/0451  

Betreff: Antrag: Schulwegecheck
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag-Formular
Verfasser:SVO Bloch, Thomas
Federführend:Büro Dezernat V Bearbeiter/-in: Gresch, Norbert
Beratungsfolge:
Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung Entscheidung
11.05.2021 
des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung an Verwaltung zurück verwiesen   
Ausschuss für Digitales, Infrastruktur und Mobilität Entscheidung
01.06.2021 
des Ausschusses für Digitalisierung, Infrastruktur und Mobilität zurückgezogen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Beschlussvorschlag:
 

Der Ausschuss für Digitales, Infrastruktur und Mobilität beauftragt die Verwaltung, ein Konzept für ein „Schulwegcheck“ zu erarbeiten und zu prüfen, ob auf den Schulwegen in einem Umkreis von 500 1000 Meter rund um die Herner Grundschulen eine ausreichende Beleuchtung vorhanden ist und ob es mögliche Gefahrenstellen gibt. Das Ergebnis soll dann dem Ausschuss für Digitales, Infrastruktur und Mobilität und dem Schulausschuss zur Beschlussfassung vorgelegt werden.

 

Außerdem sollte in einem 2. Schritt überprüft werden, ob an allen Schulen eine geeignete Stelle existiert, an deren Eltern ihre Kinder in ausreichendem Abstand zur Schule absetzen können, sofern diese mit dem PKW zur Schule gebracht werden.

       


Sachverhalt:
 

Im Februar dieses Jahrs machte die SPD-Bezirksfraktion darauf aufmerksam, dass der Fußweg von der Edmund-Weber-Straße zur Grundschule am Eickeler Park nicht ausreichend beleuchtet sei. Nach einem Vor-Ort Termin beschloss die Bezirksvertretung in Eickel am 25.03.2021, zwei weitere Laternen zu installieren, um damit die Sicherheit, vor allem in der dunklen Jahreszeit, für die Grundschulkinder zu erhöhen. Dieses Vorgehen sollte an allen Grundschulen in Herne und Wanne-Eickel im Laufe der Legislaturperiode erfolgen, damit sichergestellt werden kann, dass die Herner Grundschüler*innen problemlos zur Schule kommen können.

 

In diesem Zusammenhang soll auch überprüft werden, ob in der Nähe Elternparkplätze errichtet werden können, zu denen Eltern ihre Kinder bringen, damit diese von dort auf den überprüften Wegen zur Schule laufen können.

 

Vor den Schulen fahren zu den Hol- und Bringzeiten nicht selten viele Autos.

 

Durch das Parken oder Halten auf den Fußwegen und durch riskante Wende- oder Überholvorgänge werden sie zu Sicherheitsproblemen für die Kinder. 

 

        


Anlage:
 

Original des Antrags      

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich 20210416_AT_PLA_Schulwegecheck (652 KB) PDF-Dokument (139 KB)