Ratsinformationssystem

Vorlage - 2021/0456  

Betreff: Masterplan Wasserlagen - Vergabe Strukturkonzept

Status:öffentlichVorlage-Art:Berichtsvorlage
Verfasser:Malin Leidecker, 3057
Federführend:FB 51 - Umwelt und Stadtplanung Bearbeiter/-in: Böhnke, Bianca
Beratungsfolge:
Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung
11.05.2021 
des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung zur Kenntnis genommen   
Ausschuss für Umweltschutz
19.05.2021 
des Ausschusses für Umweltschutz zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:
 

Der Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung hat am 11.03.2021 die Erarbeitung eines Masterplans Wasserlagen als planerische Grundlage für die räumliche Entwicklung an Emscher und Rhein-Herne-Kanal beschlossen.

Das Erarbeitungsverfahren sieht die Vergabe der Erarbeitung eines Strukturkonzepts (Baustein B) als externe Planungsleistung vor.

Das Strukturkonzept soll aufbauend auf der unter Baustein A (seitens der Verwaltung) durchgeführten Bestandsaufnahme räumliche Zielperspektiven formulieren und Handlungserfordernisse ableiten. Diese sollen kartografisch dargestellt (Struktur-/Nutzungskonzept im Maßstab 1:10.000) und textlich erläutert werden. Die Handlungsfelder umfassen die unterschiedlichen Bereiche der Stadtentwicklung: Identifizierung von Wohnbau- und Wirtschaftsflächenpotenzialen, Neustrukturierung vorhandener Gewerbe-/Wohngebiete, Maßnahmen zur Aufwertung des öffentlichen Raums, Erweiterung der Freizeitangebote und Tourismuspotenziale (Camping, Gastronomie, Sport…), Erhöhung der Fußnger- und Fahrradfreundlichkeit, Verbesserung der Durchlässigkeit von Wegeverbindungen, Sicherung von Freiraumstrukturen, Qualifizierung von Grünflächen, Potenzialflächen für Ausgleichsmaßnahmen etc. Für planerische Schlüsselbereiche werden Entwicklungsziele formuliert. Es wird eine Beschlussfassung des Rates als sonstige städtebauliche Planung i. S. des § 1 Abs. 6 Nr. 11 BauGB angestrebt.

Entwicklungsziele für identifizierte Schlüsselbereiche werden zu einem späteren Zeitpunkt in Baustein C im Rahmen von städtebaulichen oder freiraumbezogenen Rahmenplänen vertieft.

 

r die Erarbeitung des Strukturkonzepts Masterplan Wasserlagen wurde seit Anfang des Jahres ein Vergabeverfahren (Vergabe als freiberufliche Leistung nach §50 UVgO) durchgeführt. Verschiedene Büros wurden dabei zur Abgabe schriftlicher Angebote aufgefordert, auf deren Grundlage Vergabegespräche geführt wurden. Im Ergebnis wurde die Bewerbergemeinschaft CITYFÖRSTER architecture+urbanism, freiwurf landschaftsarchitekturen, PLANKOM ausgewählt und soll nun beauftragt werden.

CITYFÖRSTER ist eine international tätige und interdisziplinär besetzte Partnerschaftsgesellschaft aus Architekten, Ingenieuren und Stadtplanern mit Mitarbeiter*innen aus über 10 Ländern an den Standorten Hannover, Hamburg, Berlin und Rotterdam.r die Erarbeitung des Strukturkonzepts werden, durch die Zusammenarbeit mit dem Landschaftsarchitektur- /Freiraumplanungsbüro freiwurf LA sowie den Beteiligungs- und Kommunikationsexpert*innen vom Büro KOMPLAN, verschiedene Kompetenzen optimal gebündelt.

 

Die Arbeit der Büros startet im Sommer 2021 mit der Analysephase. Die Planer*innen werden sich insbesondere auf Grundlage des seitens der Verwaltung erarbeiteten Bestandsaufnahme-Berichts mit der Herner Stadtentwicklung sowie dem Planungsraum mit seinen Qualitäten und Herausforderungen vertraut machen, um darauf aufbauend Leitlinien und mögliche Denkrichtungen der räumlichen Entwicklung zu entwerfen. Basierend auf einer gemeinsam abgestimmten Raumvision wird das Strukturkonzept erstellt, das als Impulsgeber für die weitere Entwicklung der Herner Wasserlagen dienen soll.

Das Konzept wird im Dialog mit der Stadtverwaltung, Politik und Zivilgesellschaft erarbeitet. Den Auftakt wird eine öffentliche Kick-Off-Veranstaltung nach den Sommerferien bilden, auf der die Projektziele, das Vorgehen und die beauftragten Büros vorgestellt werden sowie erste Anliegen aus der Bürgerschaft zum Projekt eingeholt werden sollen. Die laufende Zusammenarbeit mit der Verwaltung wird über regelmäßige jour fixe sichergestellt. Ebenso werden Politik und Zivilgesellschaft mehrmals im Projektverlauf eingebunden.

Im Frühjahr 2022 sollen die Ergebnisse des Strukturkonzepts präsentiert werden.

Das Ablaufschema des Projekts ist angehängt.

 

 

 

Der Oberbürgermeister

In Vertretung

 

 

Friedrichs

Stadtrat

      


Anlagen:
 

Ablaufschema Strukturkonzept Masterplan Wasserlagen

       

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Anlage_Ablaufschema_Strukturkonzept Masterplan Wasserlagen (148 KB)