Ratsinformationssystem

Vorlage - 2021/0534  

Betreff: Nahverkehrsanbindung des Shamrockparks
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage_Formular
Verfasser:Sabine von der Beck
Federführend:FB 53 - Tiefbau und Verkehr Bearbeiter/-in: Bensel, Heike
Beratungsfolge:
Ausschuss für Digitales, Infrastruktur und Mobilität
01.06.2021 
des Ausschusses für Digitalisierung, Infrastruktur und Mobilität zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:
 

Die bereits bestehenden und in Zukunft neu entstehenden Gebäude auf dem Shamrockpark-Gelände – hier insbesondere die geplanten Hotels – lassen vermuten, dass es einen deutlichen Verkehrszuwachs auf den umliegenden Straßen geben wird. Um das in Teilen einschränken zu können, wird der Nahverkehr sicherlich eine wichtige Rolle spielen.

 

Die jetzige Anbindung wird durch die Linien 390 (Bogestra) und 391 (HCR) gewährleistet, die beide zwar in einem Halbstundentakt fahren, der aber nicht zu einem Viertelstundentakt aufeinander abgestimmt sind. Dazu kommt, dass die Linie 391 nur montags bis freitags – ca. 06:30 h bis ca. 19:30 h – fährt.

 

Hierzu stellen wir folgende Fragen:

 

  1. Ist insbesondere in Bezug auf die Hotelbetriebe daran gedacht, einen möglichst umfangreichen ÖPNV-Takt anzustreben, der werktags z.B. zwischen 5 und 24 Uhr und sonntags zwischen 7 und 23 Uhr eine 15- oder 30-minütige Taktfolge bietet, um die U-Bahn-Station Herne Mitte und den Bahnhof Herne zu erreichen?

 

  1. Gibt es Planungen dazu, inwieweit solche Taktverdichtungen durch zusätzliche Shuttleverkehre gefahren werden sollen oder ob der Linienverkehr durch die HCR ergänzt werden kann?

 

  1. Ist es vorgesehen, für mögliche Shuttleverkehre oder Linieneinsatzfahrten, die ausschließlich bis zum Shamrockpark-Gelände führen, eine Buswendeanlage mit einer Haltestellenausstattung in die Planungen einzubeziehen?

 

    


Anlagen:
 

Original der Anfrage   

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich NahverkehrsanbindungShamrockpark (242 KB)