Ratsinformationssystem

Vorlage - 2021/0994  

Betreff: Straßenerneuerung Burgstraße (zwischen Hauptstraße und Hugenpoth)
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:1. Alev Civak
2. Winona Grimsehl-Schmitz
Federführend:FB 53 - Tiefbau und Verkehr Bearbeiter/-in: Gorba-Karwath, Sabine
Beratungsfolge:
Ausschuss für Digitales, Infrastruktur und Mobilität Vorberatung
07.10.2021 
des Ausschusses für Digitalisierung, Infrastruktur und Mobilität beschlossen   
Bezirksvertretung Eickel Entscheidung
28.10.2021 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

 

Finanzielle Auswirkungen in Euro

 

Teilergebnisplan (konsumtiv)

Produkt

Kontengruppe

Ertrag/Aufwand (-)

Nr.: 5401

Bez.: Öffentliche Verkehrsflächen

Nr.: 2

Bez.: Zuwendungen und allgemeine Umlagen

 

Nr. 4

Bez.: öffentlich-rechtliche Leistungsentgelte

 

Nr. 14

Bez.: Bilanzielle Abschreibungen

 

962,50 p.a.

 

 

 

962,50 p.a.

 

 

 

-7.000,00 € p.a.

 

Teilfinanzplan (investiv)

Maßnahme

Kontengruppe

Einzahlung/Auszahlung (-)

Nr.:7.541046

Bez.: Sonstiger Um- und Ausbau von Straßen

 

 

 

 

 

 

Nr.: 7.541041

Bez.: Anliegerbeiträge KAG

Nr.: 1

Bez.: Einzahlungen aus Investitionszuwendungen

 

Nr. 8

Bez.: Auszahlungen für Baumaßnahmen

 

 

Nr. 4

Bez.: Einzahlungen aus Beiträgen u. ä. Entgelten

 

48.125,00

 

 

 

-350.000,00 €

 

 

 

 

48.125,00

                   


Beschlussvorschlag:

 

Die Bezirksvertretung Eickel beschließt die Fahrbahnerneuerung der Burgstraße zwischen der Hauptstraße und Hugenpoth vorbehaltlich der Mittelbereitstellung im Haushalt. Die Maßnahme ist ein Teil des Straßen- und Wegekonzeptes.                   


Sachverhalt:
 

1. Beschreibung vorhandene Situation

 

Im Ausbaubereich der Burgstraße handelt es sich um eine Haupterschließungsstraße mit Wohnbebauung und einem Seniorenheim am Volkspark Eickel.

 

Auf dem o.g. Abschnitt liegen die Haltestellen „Lohofstraße“ der Linie 385. Die Fahrbahn der Burgstraße zwischen der Hauptstraße und Hugenpoth ist stark erneuerungsbedürftig. Die Fahrbahndecke der Burgstraße hat ihre Nutzungsdauer von 50 Jahren bereits überschritten und das Schadensbild weist eine ausgemergelte Fahrbahndecke sowie Risse, Schlaglöcher, Flickstellen und Aufbrüche auf. Durch den Zustand der Fahrbahnoberfläche und die Verkehrsbelastung kommt es zu einer hohen Lärmbelästigung der Anwohner.

Die Entwässerung der Fahrbahn erfolgt über eine einzeilige Natursteinrinne und Straßenabläufe. In Teilen ist die Rinne überasphaltiert.

Der Aufbau ist für die Verkehrsbelastung nach den „Richtlinien für die Standardisierung des Oberbaues von Verkehrsflächen“, Ausgabe 2012 nicht ausreichend tragfähig. Weiterhin ist der Aufbau nicht ausreichend frostsicher.

Der Fahrbahnoberbau muss über die gesamte Fahrbahnbreite erneuert werden, da eine Frostschutzschicht fehlt.

 

Der Gehweg befindet sich weitestgehend in einem guten Zustand und muss nicht erneuert werden.

 

Vorhandener Tiefbau/Aufbau der Fahrbahn:

 

Ca. 15 cm Asphalt, teilweise teerhaltig

Ca. 50 cm Aufschüttung

Keine Frostschutzschicht

 

2. Beschreibung geplante Maßnahme

 

Die Fahrbahnerneuerung auf der Fläche von ca. 2.000 m² soll durch einen Vollausbau in Asphaltbauweise hergestellt werden. Geplant ist die Baumaßnahme in zwei Bauabschnitte zu unterteilen.

 

1. BA Fahrbahn zwischen Hauptstraße und Lohofstraße

2. BA Fahrbahn zwischen Lohofstraße und Hugenpoth

 

Nach der Fertigstellung wird sich der Fahrbahnaufbau gemäßRichtlinien für die Standardisierung des Oberbaues von Verkehrsflächen“, Ausgabe 2012 nach der Belastungsklasse 3,2 wie folgt darstellen:

 

  4 cm Asphaltdeckschicht (AC 8 D S)

  6 cm Asphaltbinderschicht (AC 16 B S)

10 cm Asphalttragschicht (AC 32 T S)

15 cm Schottertragschicht (HKS 0/45)

30 cm Frostschutzschicht (RCL 0/45)

 

65 cm Gesamtdicke des frostsicheren Oberbaus

 

Durch den Austausch der Schichten wird die Tragfähigkeit der Fahrbahn verbessert. Die Asphaltschichten werden deutlich verstärkt. Der frostsichere Oberbau wird insgesamt um ca. 20 cm erhöht.


Wesentliche Bestandteile der Baumaßnahme sind:

      Ca. 2.000 m² Fahrbahnerneuerung im Vollausbau

      Ca.    250 m einzeilige Rinne mit Straßenabläufen

      Ca.      30 m Bordstein regulieren

 

Die gewählte Fahrbahndeckschicht ist unter lärmmindernden Gesichtspunkten gewählt worden. Nach der Fertigstellung wird erhofft eine Lärmpegelreduzierung von ca. 2 dB(A) zu erreichen.

 

Die Fahrbahnmarkierungen werden nach Fertigstellung der Baumaßnahme, entsprechend dem angeordneten Markierungs- und Beschilderungsplan, wiederhergestellt.

 

3. Längs- und Querneigungen

 

Die Längs- und Querneigungen der Fahrbahnfläche sind angemessen und werden daher nicht geändert

 

4. Beleuchtung

 

Da es sich um eine reine Fahrbahnsanierungsmaßnahme handelt und keine Nebenanlagen (bspw. Gehwege) betroffen sind, verbleibt die Beleuchtungsanlage in ihrem vorhandenen Zustand.

 

5. Entwässerung

 

Im Zuge dieser Maßnahme werden die beschädigten Entwässerungsleitungen saniert.

Die derzeitige einzeilige Entwässerungsrinne aus Naturstein wird durch eine neue einzeilige Betonsteinrinne ersetzt, die den Wasserabfluss verbessert.

 

6. Belastete Schichten

 

Die vorhandenen Asphaltschichten sind größtenteils mit Teer belastet. Die darunterliegenden Aufschüttungen sind bis LAGA >Z2 belastet.

Die belasteten Schichten werden ordnungsgemäß entsorgt. Die Kosten sind in den Gesamtkosten enthalten.

 

7. Grunderwerb

 

Grunderwerb ist nicht erforderlich.

 

8. Kosten

 

Die Baukosten betragen insgesamt ca. 350.000 Euro.

 

9. KAG

 

Der Ausbau der Fahrbahn der Burgstraße ist nach § 8 KAG beitragspflichtig. Es handelt sich hierbei um eine Haupterschließungsstraße. Der Anteil der Beitragspflichten beträgt nach der zurzeit gültigen Ortssatzung für die Fahrbahn 40%. Aufgrund der vorliegenden atypischen Erschließungssituation wird der Betrag auf 27,5% gesenkt.

 

Durch eine neue Fördermöglichkeit können 50 % der beitragsfähigen Kosten durch Zuwendungen des Landes refinanziert werden. Dadurch reduzieren sich die umzulegenden Kosten in Höhe von 96.250 € um 50 % auf ca. 48.125 €.

Die Abrechnung der hälftigen Beiträge wird sich bis zur Einnahme der Zuwendungsanteile verschieben.


10. Bürgerinformation

 

Im Rahmen der Maßnahmenvorbereitung wird gemäß § 8a des Kommunalabgaben-gesetzes zu einer Bürgerversammlung am 06. Oktober 2021 zur Information und Beteiligung bei der Erhebung von KAG-Beiträgen eingeladen.

 

Weiterhin steht der/die zuständigen Sachbearbeiter/In des Fachbereichs Tiefbau und Verkehr für Fragen und Anregungen sowohl in Schriftform als auch mündlich in Form einer telefonischen Beratung oder persönlichen Einzelgesprächen (unter Einhaltung der Abstandsregeln) zur Verfügung.

 

11. Bauzeit / Baubeginn

 

Die Maßnahme wird kurzfristig nach Maßnahmenbeschluss ausgeschrieben.

o Bauzeit: ca. 4 Monate

o Baubeginn: voraussichtlich November 2021

 

12. Verkehrsführung während der Bauzeit

 

Die Baumaßnahme wird in zwei Bauabschnitten durchgeführt.

o Burgstraße Abschnitt zwischen Hauptstraße und Lohofstraße

o Burgstraße Abschnitt zwischen Lohofstraße und Hugenpoth

 

Vorlaufend werden in jedem Abschnitt die Entwässerungsrinnen und Straßenabläufe unter abschnittsweiser halbseitiger Sperrung erneuert, um die Sperrzeit der Gesamtfahrbahn so gering wie möglich zu halten. Während dieser Phase kann die Fahrbahn (mit Einschränkungen wie Parkverboten) vom Individualverkehr noch genutzt werden.

r die Herstellung der Fahrbahn muss der jeweilige Bauabschnitt voll gesperrt werden.

 

Zufahrten zu Grundstücken können größtenteils aufrechterhalten werden.

 

Die Durchgängigkeit für Fußnger*innen wird immer gewährleistet sein, da die Gehwege unangetastet bleiben.

r Rettungsfahrzeuge wird die Befahrbarkeit immer gewährleistet.

Die Linie 385 der Bogestra nutzt im 1.BA die Umleitung auf dem Hugenpoth und im 2.BA die Umleitung auf der Lessingstraße.

 

Das geplante Verkehrskonzept wurde mit der Verkehrsbehörde (FB 44/4), der Feuerwehr und der Polizei abgestimmt.

 

Der Oberbürgermeister

In Vertretung

 

 

 

 

 

(Friedrichs)

  Stadtrat

 

 

                    


Anlagen:
 

-  Übersichtsplan

-  Ausbaubereich                   

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Uebersichtsplan_Burgstr (300 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich Ausbaubereich_Burgstraße (847 KB)