Ratsinformationssystem

Vorlage - 2005/0624  

Betreff: Erweiterung der Offenen Ganztagsschule an der GS am Eickeler Park
Umbau und Einrichtung eines dritten Gruppenraumes
- Stadtbezirk Eickel -
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Trappe, Martina
Federführend:FB 31 - Schule und Weiterbildung Bearbeiter/-in: Winkler, Barbara
Beratungsfolge:
Schulausschuss Vorberatung
15.09.2005 
des Schulausschusses beschlossen   
Bezirksvertretung Eickel Entscheidung
27.10.2005 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 Haushaltsstelle:

 Verw.-/Vermögenshaushalt:

 

Ausgaben 2005/2006

Umbau                     75.600 €

Einrichtung               27.800 €

Außenanlagen          11.200 €

 

Einnahmen 2006

Zuweisungen

des Landes            103.100 €

(= 90% der Gesamtkosten)

 

 

 

1.210.940.440/1

1.210.935.440/4

1.210.950.440/6

 

 

 

1.210.361.440/4

 

 

Vermögenshaushalt

Vermögenshaushalt

Vermögenshaushalt

 

 

 

Vermögenshaushalt

 

 

 

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Die Bezirksvertretung Eickel beschließt auf Grundlage des Ratsbeschlusses vom 17.02.2004 zur öffentlichen Vorlage “Offene Ganztagsschule – Auswahl der Schulen für 2004/2005 und Planung für 2005/2006” (Vorlage Nr. 2003/0984 vom 18.12.2003) die bedarfsgerechte Erweiterung der Offenen Ganztagsschule (OGTS) an der GS am Eickeler Park durch Umbau und Einrichtung eines dritten Gruppenraumes.

 

Sachverhalt:

Sachverhalt:

Auf Grundlage des Ratsbeschlusses vom 24.06.2003 zur sukzessiven Einrichtung von OGTS an ausgewählten Herner Grundschulen (Vorlage Nr. 2003/377 vom 13.05.2003)  beabsichtigt die Verwaltung nach erfolgreichem Start des Ganztagsbetreuung an der
GS am Eickeler Park im Schuljahr 2004/2005 nunmehr die bedarfsgerechte Ausweitung des bestehenden Angebotes durch Einrichtung eines zusätzlichen Betreuungsraumes.

Bezüglich des durchgeführten Auswahlverfahrens wird auf die öffentliche Vorlage “Offene Ganztagsschule - Auswahl der Schulen für 2004/2005 und Planung für 2005/2006” verwiesen.

 

Eine im Herbst 2003 durchgeführte Interessenabfrage zum Betreuungsbedarf von Schüler/innen an der GS am Eickeler Park ergab ein Planungsbedarf zur Einrichtung von zwei Betreuungsgruppen mit insgesamt ca. 50 bis 60 Kindern. Auf Grundlage des Beschlusses der Bezirksvertretung Eickel vom 05.02.2004 zur öffentlichen Vorlage “Umbau und Einrichtung der GS am Eickeler Park zu einer Offenen Ganztagsschule” (Vorlage Nr. 2004/0016 vom 09.01.2004) wurden die Planungen nach Bewilligung der beantragten Landesfördermittel umgesetzt und der Ganztagsbetrieb zum 01.09.2004 gestartet.

 

Bereits bei Einführung der OGTS wurden mit 74 Anmeldungen die Interessenmeldungen des Vorjahres deutlich überschritten, so dass die neu geschaffenen Räume zur Betreuung der Kinder sich von Anfang an als unzureichend erwiesen haben.

 

Aus diesem Grund beabsichtigt die Verwaltung die Schaffung eines dritten Gruppenraumes, für den folgende Investitionen erforderlich sind:

 

 

Umbau

 

Im Erdgeschoss soll ein den OGTS-Räumen benachbarter Klassenraum zu einem Gruppenraum umgebaut werden. Als Ersatz für diesen Klassenraum sind der ebenfalls im Erdgeschoss gelegene Hausmeisterraum und der Lehrmittelraum zu einem Klassenraum umzubauen.

Bezüglich der geplanten Lage des Raumes im Schulgebäude, Ausführung und Kosten wird auf die vom Gebäudemanagement Herne bereitgestellten, als Anlage beigefügten Unterlagen verwiesen.

 

 

Einrichtung

 

Für die Einrichtungskosten wird ein pauschal kalkuliertes Finanzvolumen von
27.800 € zugrunde gelegt. Auf Basis der bisher entstandenen Kosten zur Einrichtung der OGTS an der GS am Eickeler Park und weiteren Standorten ist dieser Betrag als realistisch anzusehen. Ein detailliertes Einrichtungskonzept für die Ausstattung des Gruppenraums, das sich an den im ersten Betreuungsjahr gewonnenen praktischen Erfahrungen orientiert und die individuellen Wünsche der Schule im besonderen Maß berücksichtigt, konnte wegen des kurzen Planungszeitraums noch nicht erstellt werden. Über die notwendigen Beschaffungen sind daher zu einem späteren Zeitpunkt Absprachen mit dem Maßnahmeträger, der Schulleitung und den jetzigen bzw. zukünftigen Kooperationspartnern zu treffen. Der erste Entwurf einer Kostenschätzung über die mögliche Einrichtung und Ausstattung liegt dieser Vorlage bei.

 

 

Außenanlagen

 

Dem Wunsch der Schule entsprechend ist seitens des OR Stadtgrün die Beschaffung zusätzlicher Spielgeräte und die Optimierung vorhandener Pflanzflächen vorgesehen. Die geplanten Maßnahmen sind im Rahmen des zur Verfügung stehenden Finanzvolumens von 11.200 € realisierbar Eine Kostenschätzung des OR Stadtgrün ist als Anlage beigefügt.

 

Für die Einrichtung einer dritten OGTS-Gruppe stellt das Land Fördermittel zur Verfügung. Ein Antrag auf Bereitstellung von Landesmitteln für diese Maßnahme wurde auf Grundlage des Gesamtkonzeptes für die Jahre 2006/2007 in einem gemeinsamen Förderantrag für die GS am Eickeler Park und 12 weitere Schulen zusammengefasst.

 

Mit Zuwendungsbescheid der Bezirksregierung Arnsberg vom 04.04.2005
(Az.: 48.3.1-14) wurde entsprechend dem Antrag des Schulträgers eine Höchstbetragsförderung i. H. v. 3.565.000 € für Umbau, Einrichtung und Gestaltung von Außenanlagen bewilligt (Fördersatz = 90% der Gesamtkosten).

 

Durch die zeitgleiche Beantragung von Fördermitteln für mehrere Schulen besteht nach den z. Z. geltenden Förderrichtlinien größtmögliche Flexibilität. Falls trotz Ausschöpfung des Förderhöchstsatzes noch weiterer Finanzierungsbedarf an einer Schule besteht, kann dieser durch den Einsatz nicht ausgeschöpfter Fördermittel an anderen Schulen gedeckt werden. Das Finanzierungskonzept dieser Maßnahme ist somit insgesamt gesichert.

 

Der Oberbürgermeister

In Vertretung

 

 

 

 

Meinolf Nowak

Stadtrat