Ratsinformationssystem

Vorlage - 2005/0892  

Betreff: Industriebrachen der ehemaligen Firmen Wass und Overesch-Mühl an der Heerstraße
- Anfrage des Bezirksverordneten Kern vom 17. November 2005 -
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage Rat
Verfasser:BVO Kern, VolkerAktenzeichen:FB 11
Federführend:FB 11 - Rat und Bezirksvertretungen Beteiligt:FB 51 - Umwelt und Stadtplanung
Bearbeiter/-in: Fischer, Bernd   
Beratungsfolge:
Bezirksvertretung Wanne Entscheidung
29.11.2005 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Wanne zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt

Die Firmen Waas und Overesch-Mühl sind vor Jahren in Konkurs gegangen

Die Firmen Waas und Overesch-Mühl sind vor Jahren in Konkurs gegangen. Die doch sehr großen Firmengrundstücke an der Heerstraße befinden sich seitdem in einem abgewirtschafteten Zustand mit aufstehenden alten, abrissbedürftigen Lagerhallen und Gebäuden. Auf der stark befahrenen Hauptdurchfahrtsstraße ist der Anblick dieser Konkursbrache kein Aushängeschild für einen sich im Umbruch befindlichen, florierenden Stadtteil Herne-Wanne. Gerade im Hinblick einer neu angesiedelten Firmenstruktur auf der Heerstraße und die Annahme dieser Gewerbe durch Käuferschichten müsste mit allen Mitteln versucht werden, diese Grundstücke schnellstens wieder zu vermarkten.

 

 

Die CDU-Fraktion bittet Sie in diesem Zusammenhang, in der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung Wanne nachstehende Fragen von der Verwaltung beantworten zu lassen:

 

 

1.      Ist es möglich, auf diesem Gelände neue Einkaufsmöglichkeiten/Gewerbe anzusiedeln, die die vorhandenen Gewerbe der Kaufmannschaften der Innenstädte Herne und Wanne nicht berühren?

 

2.      Ist der Verwaltung bekannt, ob es Investoren für eine solche  Vermarktung dieser Grundstücke gibt?