Ratsinformationssystem

Vorlage - 2006/0157  

Betreff: Bedarfsermittlung für barrierefreies Wohnen
- Antrag der CDU-Fraktion vom 21. Februar 2006 -
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag
Verfasser:Finke, Ulrich
Federführend:FB 41 - Soziales Beteiligt:Büro Dezernat V
Bearbeiter/-in: Bensel, Heike   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung Entscheidung
07.03.2006 
des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung abgelehnt   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Der Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung beauftragt die Verwaltung, den derzeitigen Bestand und den voraussichtlichen künftigen Bedarf an barrierefreien Wohnungen nach DIN 18025 Teile 1 und 2 (z. B. stufenlose Duscheintritte, rollstuhlgerechte Türen) in der Stadt Herne zu ermitteln.

 

Sachverhalt:

Sachverhalt:

Die Förderung von altengerechtem Wohnraum soll mit dem Wohnungsbauprogramm 2006 der Landesregierung zur Regelförderung gemacht werden. Diese Neuausrichtung der Wohnungsbauförderung bietet für die Stadt Herne die Chance, den Älteren eine ihren Bedürfnissen adäquate Wohnsituation zu schaffen. Wichtig ist es dabei, die Mittel des Landes frühzeitig abzurufen und zielgerichtet einzusetzen.