Ratsinformationssystem

Vorlage - 2006/0481  

Betreff: Ersatzausstattung für den Informatikraum der Hauptschule Jürgens Hof
- Stadtbezirk Sodingen -
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Ballin, Claus
Federführend:FB 31 - Schule und Weiterbildung Bearbeiter/-in: Winkler, Barbara
Beratungsfolge:
Schulausschuss Vorberatung
24.08.2006 
des Schulausschusses beschlossen   
Bezirksvertretung Sodingen Entscheidung
30.08.2006 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Sodingen beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 Finanzposition:

 Verw.-/Vermögenshaushalt:

 

25.600,--        Einrichtung

  5.200,--        Umbau

 

1.215.935/620/3

1.215.940/620/0

Vermögenshaushalt

X

X

 

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Die Bezirksvertretung Sodingen beschließt, den vorhandenen Informatikraum in der Hauptschule Jürgens Hof, vorbehaltlich der Bereitstellung der erforderlichen Haushaltsmittel, mit Hard- und Software sowie mit Mobiliar neu ausstatten zu lassen.

 

Sachverhalt:

Sachverhalt:

Die Hauptschule Jürgens Hof verfügt über einen Informatikraum, der 1996 teilweise (8 Arbeitsplätze) mit ADV gerechtem Mobiliar sowie einer Theoriezone ausgestattet wurde. Zeitgleich wurde dieser Raum mit entsprechender Beleuchtung, Blendschutz und einem neuen Fußbodenbelag eingerichtet. Die PC-Neuausstattung bestand aus 5 PC- Systemen, die im Wesentlichen folgende Leistungsmerkmale aufwiesen: 486 DX 4 mit 32 MB Arbeitsspeicher (Lehrerarbeitsplatz) bzw. 8 MB Arbeitsspeicher (Schülerarbeitsplatz), 1,2 GB Festplatte und 15" Monitoren.

 

Diese PC Systeme ergänzten sieben im Jahre 1993 im Rahmen eines GÖS-Projektes (Gestaltung des Schullebens und Öffnung von Schule) beschaffte PC-Systeme, die insgesamt noch leistungsärmer waren.

 

Die gesamte PC-Ausstattung ist veraltert und lässt die Verarbeitung moderner umfangreicher Software nicht zu. Eine informationstechnologische Grundausbildung ist mit diesen Geräten nicht mehr gewährleistet. In Absprache mit Schulleitung und Fachlehrern sollen daher leistungsfähige PC beschafft werden, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen, mit modernen Prozessoren ausgestattet sind und mindestens folgende Eckdaten aufweisen: 1024 MB Arbeitsspeicher, Festplatte 200 - 300 GB. Ergänzt werden soll die Ausstattung durch aktuelle Software und zeitgemäße Peripheriegeräte. Daneben ist auch die Aufstockung des ADV-gerechten Mobiliars geplant. Die Ausstattung des Informatikraumes ist wie folgt vorgesehen:

-             1 Lehrer-PC mit 19" TFT                                   ca.                   1.200,-- €

-           16 Schüler-PC mit 17" TFT                             ca.                 12.800,-- €

-             1 Beamer                                                           ca.                   1.800,-- 

-           div. Drucker                                                           ca.                   2.100,-- €

-            Aufstockung des Mobiliars                                  ca.                    3.000,-- €

-           div. Softwarepakete                                              ca.                    3.000,-- €

-            Scanner DIN A 3                                            ca.                       500,-- €

-           PC-Server                                                             ca.                    1.200,-- €

                                                                                                        25.600,-- €

                                                                                                        ========

 

Die zur Beschaffung notwendigen Haushaltsmittel sind in entsprechender Höhe im Haushaltsplanentwurf 2006 veranschlagt.

 

Zur Anpassung der Elektroinstallation sind 5.200,-- € vorgesehen.

 

 

 

Der Oberbürgermeister

In Vertretung

 

 

 

 

Thierhoff

Stadträtin