Ratsinformationssystem

Vorlage - 2007/0365  

Betreff: Kulturelle Projektförderung;
hier: Projekt der Pottporus Group "Augenklick - Herne sucht den Sucherstar"
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Scheibe, Manfred
Federführend:FB 32 - Kultur Bearbeiter/-in: Goldhahn, Denise
Beratungsfolge:
Kultur- und Bildungsausschuss Vorberatung
13.06.2007 
des Kultur- und Bildungsausschusses beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 Finanzposition:

 Verw.-/Vermögenshaushalt:

2007:                       2.700,00

343.718.100.9

Verwaltungshaushalt

 

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Der Kultur- und Bildungsausschuss beschließt, die fotografische Spurensuche „Augenklick – Herne sucht den Sucherstar“ der Pottporus Group mit einem Betrag in Höhe von 2.700,00 € auf der Finanzposition 343.718.100.9 – Kulturelle Projektförderung – zu bezuschussen. Die Auszahlung des Zuschussbetrages steht unter dem Vorbehalt der Mittelfreigabe.

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

Mit Schreiben vom 27. April 2007 beantragt die Pottporus Group für ihr Projekt „Augenklick – Herne sucht den Sucherstar“, eine fotografische Spurensuche mit der Einwegkamera, einen Zuschuss aus Mitteln der kulturellen Projektförderung.

Als Zielgruppe dieses Kulturprojektes werden Herner Schülerinnen und Schüler aller Schulformen ab der 7. Klasse angesprochen, die aus ihrer ganz speziellen Sicht ohne besondere Themenvorgaben die vielfältigen Aspekte des städtischen Lebens mit einer Einwegkamera einfangen sollen. Besondere Zugangsvoraussetzungen gibt es nicht, es sollte lediglich Interesse an der Fotografie und eine gewisse Neugier für eine „Spurensuche“ vorhanden sein. Professionelle Fotografen und Designer stehen den Schülerinnen und Schülern für die fachliche Beratung zur Seite. Der Antragsteller strebt eine pädagogische Begleitung des Vorhabens in den Schulen an. Die Beiträge werden nach Jurierung, unter anderem durch Redakteure von Herner Schülerzeitungen, und entsprechender Bearbeitung im Heinz-Westphal-Haus präsentiert.

 

Die fotografische Spurensuche ist als Pilotprojekt für eine revierweite Aktion im Kulturhauptstadtjahr 2010 gedacht. Im Vorfeld hat es bereits verschiedentliche Kontakte zu diversen Schulen gegeben. Die Antragsteller sehen der Umsetzung – möglicherweise mit etwas reduzierter Schülerzahl – zuversichtlich entgegen. Angesichts der bevorstehenden Schulferien kommt jedoch Termindruck auf, der wahrscheinlich eine Verschiebung des Aktionszeitraumes erforderlich machen wird. Die Gesamtfinanzierung in der angedachten Größenordnung ist derzeit noch nicht endgültig gesichert. Der Antragsteller setzt darauf, dass durch die Förderung der Stadt Herne ein wichtiges Zeichen für weitere Sponsoren gesetzt wird.

 

Das Beratungsgremium „Kulturelle Projektförderung“ hat den Förderantrag beraten und grundsätzlich als förderungswürdig eingestuft. Die beantragte Fördersumme von 3.200,00 € wurde auf 2.700,00 € reduziert, um die drei eingereichten Förderanträge ohne unterschiedliche Gewichtung aus dem zur Verfügung stehenden Haushaltsansatz gleichmäßig bedienen zu können.

 

Die Kulturverwaltung beurteilt das Projekt ebenfalls positiv und schließt sich der Empfehlung des Beratungsgremiums an, wobei die Auszahlung des Zuschusses unter den Vorbehalt der Mittelfreigabe gestellt werden muss. Wegen weiterer Einzelheiten zu dem Fotoprojekt und zum Kosten-/Finanzierungsplan wird auf den anliegenden Antrag verwiesen.

 

Die Verwaltung bittet, wie vorgeschlagen zu beschließen.

 

Der Oberbürgermeister

In Vertretung

 

 

 

Thierhoff

Anlagen:

Anlagen:

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Augenklick_Konzept, Anlage (1165 KB)