Ratsinformationssystem

Vorlage - 2008/0484  

Betreff: Errichtung eines behindertengerechten Personenaufzuges an der Städtischen Musikschule
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Ribbe, Christian
Federführend:FB 32 - Kultur Bearbeiter/-in: Goldhahn, Denise
Beratungsfolge:
Bezirksvertretung Herne-Mitte Vorberatung
28.08.2008 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Herne-Mitte beschlossen   
Kultur- und Bildungsausschuss Vorberatung
04.09.2008 
des Kultur- und Bildungsausschusses beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben in €:

 

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben in €:

 Finanzposition:

 Verw.-/Vermögenshaushalt:

 300.000,00

333.940.801.1

Vermögenshaushalt

 

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Der Kultur- und Bildungsausschuss beschließt die Errichtung eines behindertengerechten Personenaufzugs an der Städt. Musikschule.

 

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

Das Gebäude der Städt. Musikschule Herne ist momentan nicht barrierefrei zu besuchen und daher für Menschen mit Behinderung, Seniorinnen und Senioren und Eltern mit Kinderwagen nicht bzw. nur sehr eingeschränkt zu nutzen. Alle Unterrichtsräume sind ausschließlich über Treppen zu erreichen. Die umfangreichen Aktivitäten des Projektes „Musik verbindet“ (Unterrichtsangebote für Menschen mit Behinderung) müssen sich auf unzulängliche Unterrichtsaktivitäten in den entsprechenden Schulen beschränken. Die Forderung nach Integration von Menschen mit Behinderung und 100%ige Barrierefreiheit kann somit nicht erfüllt werden. Darüber hinaus können weder Konzerte, noch der Verwaltungsbereich der Städt. Musikschule von o. g. Herner Bürgerinnen und Bürgern besucht werden.

 

Der Rat der Stadt Herne hat in seiner Sitzung vom 20. Mai die Einstellung von 300.000,-- € für die Errichtung eines behindertengerechten Aufzugs für das Gebäude der Städt. Musikschule in den Haushalt 2008 beschlossen.

 

Das Bauvorhaben soll unter Federführung des Gebäudemanagements Herne (GMH) abgewickelt werden.

 

Die Verwaltung bittet wie vorgeschlagen zu beschließen.

 

Der Oberbürgermeister

In Vertretung

 

 

Thierhoff

 

Anlagen:

Anlagen:

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Deckblatt (507 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich Seite 1 (864 KB)      
Anlage 3 3 öffentlich Seite 2 (415 KB)      
Anlage 4 4 öffentlich Seite 3 (504 KB)