Ratsinformationssystem

Vorlage - 2008/0569  

Betreff: Instandsetzung der Gemeindestraßen 2008 im Stadtbezirk Eickel
hier: Straßenerneuerung Auf der Wilbe zwischen der Plutostraße und dem Röhlinghauser Friedhof
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Herr SchwarzAktenzeichen:53/3
Federführend:FB 53 - Tiefbau und Verkehr Bearbeiter/-in: Heßmann, Britta
Beratungsfolge:
Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung Vorberatung
21.10.2008 
des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung beschlossen   
Bezirksvertretung Eickel Entscheidung
06.11.2008 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 Finanzposition:

 Verw.-/Vermögenshaushalt:

Ausgaben: 128.000,00 €

630.950.594.1

Vermögenshaushalt

 

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Die Bezirksvertretung Eickel beschießt, vorbehaltlich der Mittelfreigabe, die Straßenoberfläche der Straße Auf der Wilbe zwischen der Plutostraße und dem Röhlinghauser Friedhof im Rahmen des Prioritätenkataloges, der am 23. November 2006 beschlossen wurde, auf gesamter Breite zu erneuern.

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

Die Fahrbahnoberfläche der Straße Auf der Wilbe weist im betreffenden Bereich starke Oberflächenschäden, wie Risse, Ausmagerungen, Aufbrüche etc., auf. Um diese Mängel zu beseitigen, ist es notwendig, die Asphaltschichten auf vorhandenem Straßenoberbau in einer RStO-gerechten Fahrbahnkonstruktion in Bauklasse IV zu erneuern. Auf dem vorhandenen Straßenoberbau wird eine zweischichtige Asphaltdecke in einer Stärke von insgesamt 14 cm (10 cm Asphalttragschicht, 4 cm Asphaltfeinbeton) aufgetragen.

 

Des Weiteren plant die SEH Stadtentwässerung Herne in der Straße Auf der Wilbe die Abwasserkanalisation zu erneuern. Um hier Synergieeffekte zu nutzen, ist es beabsichtigt, die beiden Maßnahmen zur Kanal- bzw. Straßenerneuerung in einem gemeinsamen Projekt durchzuführen.

 

Die Verwaltung wird für die Fahrbahnerneuerung Auf der Wilbe nach § 8 KAG Anliegerbeiträge erheben.

Bei der Straße Auf der Wilbe handelt es sich um eine Haupterschließungsstraße, die bis zu einer anrechenbaren Breite von 6,50 m nach der zurzeit gültigen Straßenbaubeitragssatzung zu 40 % abgerechnet werden kann. Der Anteil der Beitragspflichtigen richtet sich nach der Straßenbaubeitragssatzung, die bei Fertigstellung der Straße Auf der Wilbe in Kraft ist. Die geschätzten umlegbaren Kosten betragen ca. 63.200,00 Euro.

 

 

Leistungsumfang:       Ca. 4.000 qm Straßendeckenerneuerung

 

Ausschreibung:           Kurzfristig nach Mittelfreigabe

 

Gesamtbauzeit:          Ca. 11 Monate (10 Monate Kanalbau, 1 Monat Straßenbau)

 

 

 

Der Oberbürgermeister

In Vertretung

 

 

 

 

(Terhoeven)

 Stadtrat

Anlage

Anlage

Übersichtsplan

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich AufderWilbe_Übersicht (206 KB) PDF-Dokument (131 KB)