Ratsinformationssystem

Vorlage - 2008/0620  

Betreff: Umbaumaßnahme Beschleunigung Linie 306, öffentliche Förderung
- Anfrage des Bezirksverordneten Barzik vom 23.10.2008 -
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage CDU
  Aktenzeichen:FB 11
Federführend:FB 11 - Rat und Bezirksvertretungen Beteiligt:FB 53 - Tiefbau und Verkehr
Beratungsfolge:
Bezirksvertretung Eickel Entscheidung
06.11.2008 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt

Die bedingungslose Bevorrechtigung der Straßenbahn Linie 306 auf Eickeler Stadtgebiet wird seitens der Verwaltung mit Auflagen aus den Förderbedingungen der Zuwendungsgeber begründet

Die bedingungslose Bevorrechtigung der Straßenbahn Linie 306 auf Eickeler Stadtgebiet wird seitens der Verwaltung mit Auflagen aus den Förderbedingungen der Zuwendungsgeber begründet.

Im weiteren Verlauf der Strecke ist es allerdings auf Bochumer Stadtgebiet fast überall möglich, zum Abbiegen die Straßenbahnschienen zu kreuzen.

 

Ich bitte die Verwaltung um Beantwortung folgender Fragen:

 

  1. Wie lauten konkret die Bedingungen für die Stadt Herne zur Verkehrführung seitens der Zuwendungsgeber?
  2. Ist der Verwaltung bekannt, ob die Stadt Bochum anderen Förderbedingungen unterliegt und somit eine bürgerfreundlichere Verkehrsführung ermöglichen kann?