Ratsinformationssystem

Vorlage - 2009/0406  

Betreff: Einrichtung von Querungshilfen zur Sicherheit auf den Reitwegen in Herne-Mitte
- Antrag der CDU-Fraktion vom 29.05.2009 -
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag CDU
Verfasser:Merten, Barbara
Federführend:FB 11 - Rat und Bezirksvertretungen Beteiligt:FB 53 - Tiefbau und Verkehr
Bearbeiter/-in: Weigel, Sigrid  FB 54 - Umwelt
Beratungsfolge:
Bezirksvertretung Herne-Mitte Entscheidung
10.06.2009 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Herne-Mitte geändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Die Bezirksvertretung Herne-Mitte beschließt:

 

Im Bereich Waldstraße und an der Wiescherstraße werden schnellstmöglich Querungshilfen für Reiter eingerichtet. Zudem ist es erforderlich, den Rückschnitt von Sträuchern an den Querungsbereichen zu Verkehrsstraßen mindestens einmal jährlich vorzunehmen.

Sachverhalt:

Sachverhalt:

Schon im vergangenen Jahr hat die CDU-Fraktion zu diesem Thema einen gleichlautenden Antrag gestellt, der leider abgelehnt wurde. Es ist jedoch nach wie vor zwingend erforderlich zur Sicherheit von Reitern und den übrigen Verkehrsteilnehmern, diese Hilfen einzurichten, damit a) den Reitern eine Einsicht auf die Verkehrsstraßen ermöglicht wird und b) andere Verkehrsteilnehmer rechtzeitig erkennen können, dass an den genannten Stellen mit Reitern zu rechnen ist. Gerade im Bereich Waldstraße und Wiescherstraße kreuzen die Reitwege die Straßen. Für keinen der Verkehrsteilnehmer ist ersichtlich, dass andere Nutzer diese Wege queren. Gerade vor dem Hintergrund, dass vermehrt Kinder und Jugendliche betroffen sind, ist es zwingend erforderlich, die Schilder aufzustellen und auch den Strauchrückschnitt einmal jährlich vorzunehmen. Dies dient der Sicherheit aller Beteiligten.