Ratsinformationssystem

Vorlage - 2009/0452  

Betreff: Prüfung von Möglichkeiten der Reitwegeverbreiterung im oberen Bereich des Gysenberger Waldes
- Antrag der CDU-Fraktion vom 05.06.2009 -
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag CDU
Verfasser:Meißner-Moroz, Gabriele
Federführend:FB 11 - Rat und Bezirksvertretungen Beteiligt:FB 54 - Umwelt
Bearbeiter/-in: Weigel, Sigrid   
Beratungsfolge:
Bezirksvertretung Sodingen Entscheidung
17.06.2009 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Sodingen abgelehnt   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Die Bezirksvertretung Sodingen bittet die Verwaltung zu prüfen, ob die Reitwege im oberen Teil des Gysenberger Waldes mit einfachen Mitteln zu verbreitern sind.

Sachverhalt:

Sachverhalt:

Im oberen Bereich des Gysenberger Waldes verläuft der Reitweg an vielen Stellen über längere Strecken parallel zum Fußgängerweg. Der Reitweg ist lediglich durch kleine Pfosten vom Fußweg abgeteilt. Er ist sehr schmal und durch Brennnesseln und andere schnell hoch wachsende Gewächse teilweise kaum zu erkennen. Daher ist es oft nicht verwunderlich, dass Reiter den Fußweg benutzen, was dann wieder zu Differenzen mit den Fußwegnutzern führt. Die Stadt Bochum hat eine kostengünstige Lösung für dieses Problem in ihren Teil der Reitwege eingebaut, die sich offensichtlich bewährt hat.