Ratsinformationssystem

Vorlage - 2010/0201  

Betreff: Verkehrssituation Overwegstraße / Amalienstraße
- Anfrage des Bezirksverordneten Lewburg vom 30.03.2010 -
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage CDU
Verfasser:BVO Lewburg, MichaelAktenzeichen:FB 11
Federführend:FB 11 - Rat und Bezirksvertretungen Beteiligt:FB 53 - Tiefbau und Verkehr
Beratungsfolge:
Bezirksvertretung Herne-Mitte Entscheidung
15.04.2010 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Herne-Mitte zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt

in der letzten Zeit berichten die Anwohner im Bereich Overwegstraße / Amalienstraße / Otto-Hue-Straße über mangelnde Parkmöglichkeiten, insbesondere in der Zeit nach 18

in der letzten Zeit berichten die Anwohner im Bereich Overwegstraße / Amalienstraße / Otto-Hue-Straße über mangelnde Parkmöglichkeiten, insbesondere in der Zeit nach 18.00 Uhr. Zwar ist das Parken auf der Overwegstraße in westlicher Richtung bis zu Straße Westring erlaubt und in östlicher Richtung auf dem Bürgersteig bis zur Amalienstraße erlaubt, dies sei jedoch nicht ausreichend.

 

In östlicher Fahrtrichtung nach der Einmündung Amalienstraße bis zum Kreuzungsbereich Otto-Hue-Straße ist das Parken untersagt (Zeichen 283).

 

Wir bitten daher die Verwaltung um die Beantwortung folgender Fragen:

 

1.       Ist der Verwaltung die geschilderte Problematik bekannt?

2.       Könnte die Verkehrssituation dadurch entspannt werden, dass in östlicher    Fahrtrichtung nach der Einmündung Amalienstraße bis zum Kreuzungsbereich Otto-         Hue-Straße das absolutes Halteverbot (Zeichen 283) durch ein Zusatzschild auf die    Zeit von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr eingeschränkt wird?