Ratsinformationssystem

Vorlage - 2010/0225  

Betreff: Baustellen in Eickel
- Anfrage des Bezirksverordneten Kniest vom 06.04.2010 -
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage SPD
Verfasser:BVO Kniest, MarcAktenzeichen:FB 11
Federführend:FB 11 - Rat und Bezirksvertretungen Beteiligt:FB 53 - Tiefbau und Verkehr
Beratungsfolge:
Bezirksvertretung Eickel Entscheidung
22.04.2010 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt

In den vergangenen Wochen sind vermehrt kleinere Baustellen errichtet worden, hier sind hauptsächlich die auf Gehwegen gemeint

In den vergangenen Wochen sind vermehrt kleinere Baustellen errichtet worden, hier sind hauptsächlich die auf Gehwegen gemeint. Bürger werden dadurch gezwungen auf die Straße auszuweichen. Rollstuhlfahrer und auch Benutzer von Rollatoren haben Schwierigkeiten, da an den Baustellen die Bordsteine nicht abgesenkt sind.

 

In diesem Zusammenhang bitte ich die Verwaltung um die Beantwortung folgender Fragen:

 

  1. Gibt es Vorschriften bei der Einrichtung einer Baustelle?
  2. Werden hier die Belange von Behinderten berücksichtigt?
  3. Wird dies gegebenenfalls kontrolliert von Seiten der Verwaltung?