Ratsinformationssystem

Vorlage - 2010/0523  

Betreff: Bielefelder Straße - Barrierefreier Ausbau der Haltestelle „Horststraße“ (Fahrtrichtung Bochum)
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:1. Hetz, Caroline
2. Scheitler, Evelyn
Federführend:FB 53 - Tiefbau und Verkehr Bearbeiter/-in: Strauch, Simone
Beratungsfolge:
Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung Vorberatung
07.09.2010 
des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung beschlossen   
Bezirksvertretung Herne-Mitte Entscheidung
16.09.2010 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Herne-Mitte beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 

Finanzielle Auswirkungen in €

           Teilergebnisplan (konsumtiv)

Produkt

Kontengruppe

Ertrag/Aufwand (-)

Nr.: 54.01

Bez.: Öffentliche Verkehrsflächen

Nr.: 13

Bez.: Aufwendungen für Sach- und Dienstleistungen

 

Nr..: 2

Bez.: Zuwendungen

 

 

-  8.500 €

 

 

 

 

                          -  8.500 €

 

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Die Bezirksvertretung Herne-Mitte beschließt den barrierefreien Ausbau der Haltestelle „Horstraße“ (Fahrtrichtung Bochum) an der Bielefelder Straße gemäß den Planunterlagen (Planungsstand August 2010) sowie der nachfolgenden Baubeschreibung.

 

 

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

1.      Allgemeines

 

An der Bielefelder Straße im Ortsteil Herne-Holsterhausen soll zwischen dem Geschäftsbereich und der Kreuzung Bielefelder Straße/Horststraße ein SB-Markt errichtet werden. Bauträger ist die Firma Dipl.-Ing. Josef Schoofs Immobilien GmbH.

 

 

2.      Begründung

 

Da durch den neuen SB-Markt Ziel- und Quellverkehre entstehen werden, sind Anpassungen im Straßenraum der Bielefelder Straße durch den Investor erforderlich. In diesem Zug soll die Haltestelle „Horststraße“ in Fahrtrichtung Bochum analog zu der Haltstelle der Gegenrichtung barrierefrei ausgebaut werden.

Die Dipl.-Ing. Josef Schoofs Immobilien GmbH beabsichtigt auf dem Gelände der Bielefelder Straße/Ecke Horststraße in Herne die Errichtung eines Geschäftshauses. Es soll ein Penny-Markt mit angeschlossener Bäckerei mit einer Verkaufsfläche von 825m² entstehen. Der geplante Parkplatz für Kunden und Angestellte weist eine Anzahl von 67 Stellplätzen aus. Die baurechtlichen Voraussetzungen zur Umsetzung des Projekts liegen vor.

Die Anbindung des Parkplatzes erfolgt über die Bielefelder Straße in Höhe der derzeitigen Bushaltestelle „Horststraße“ (Fahrtrichtung Herne-Bahnhof) sowie der Querungshilfe für Fußgänger. Es wird für die Linksabbieger zum geplanten SB-Markt eine separate Abbiegespur zwischen den Richtungsfahrbahnen angelegt.

Um auch weiterhin eine sichere Führung des Fußgängerverkehrs sicherzustellen, wird die Querungshilfe in Richtung des Geschäftsbereichs verschoben und barrierefrei ausgebaut sowie mit taktilen Einrichtungen versehen. Die Haltestelle wird in Richtung des Knotenpunkts Bielefelder Straße/Horststraße in Höhe der Hausnummer Bielefelder Straße 142 verlegt. Im Zuge dieser Verlegung erfolgt ein barrierefreier Ausbau  nach den Vorgaben der Stadt Herne.

Zeitgleich mit den Arbeiten des Investors im Straßenraum wird die Stadt die Sanierung der Fahrbahn im Bereich der vorhandenen Aufpflasterung durchgeführt. Das vorhandene Betonsteinpflaster wird entfernt und durch eine Asphaltdecke ersetzt.

Die Anlieferung des geplanten SB-Marktes erfolgt über einen neuen Zufahrtsbereich an der Horststraße.

 

 

2.1 Beschreibung der Baumaßnahme der Stadt Herne

 

Die Stadt Herne plant im Zuge der Maßnahmen des Investors notwendige weitere Anpassungen im Bereich der gegenüberliegenden Haltestelle sowie des Straßenraums vorzunehmen.

 

 

2.1.1 Barrierefreie Gestaltung der Haltestelle „Horststraße“ in Fahrtrichtung Bochum

 

Die Haltestelle „Horststraße“ in Fahrtrichtung Bochum ist nicht Bestandteil der Maßnahmen des Investors. Aufgrund der Bedeutung der Haltestelle im ÖPNV-Netz der Stadt Herne ist es notwendig, auch diese Fahrtrichtung analog zur Gegenseite umzugestalten.

Die Bushaltestelle „Horststraße“ (Fahrtrichtung Bochum) der Linie 390 wird in einem 20-Minuten-Takt befahren. Der Haltestellenbereich ist zurzeit nicht barrierefrei gestaltet; auch ein Fahrgastunterstand ist nicht vorhanden. Die Bedeutung dieser Haltestelle zeigt sich in der Zahl der einsteigenden Fahrgäste von ca. 117/24h. Untersuchungen haben ergeben, dass sich die Fahrgastzahlen für diese Haltestelle im Zeitraum der letzten acht Jahre verdoppelt haben.

Zurzeit liegt die Haltestelle im Bereich einer Kurve. Um einen barrierefreien Ausbau umsetzen zu können, muss die Lage der Haltestelle so verändert werden, dass eine gerade Haltestellenkante zur Anlage eines Buskaps gegeben ist. Deshalb wird die Haltestelle in Richtung des Knotenpunkts Bielefelder Straße/Horststraße auf die Höhe der Hausnummern Bielefelder Straße 135/137 verschoben. Die ÖPNV-Haltestelle wird als Buskap mit einer Auftrittshöhe von 16 cm ausgebildet. Die Möblierung sowie die taktilen Einrichtungen werden dem heutigen Standard angepasst. Die Aufstellung eines Fahrgastunterstands ist für einen späteren Zeitpunkt geplant.

 

 

2.2 Technische Gestaltung der Baumaßnahme (Entwässerung und Kanal)

 

Die vorhandenen Straßenabläufe bleiben erhalten. Es müssen durch die Stadt Herne keine Anpassungen vorgenommen werden.

 

 

2.3 Durchführung der Baumaßnahmen

 

Die Durchführung der Maßnahme der Stadt Herne soll zeitnah zu der Maßnahme des Investors durchgeführt werden

 

 

2.4 Sonstiges (Grunderwerb und Beleuchtung)

 

Grunderwerb durch die Stadt Herne ist nicht erforderlich. Die vorhandene Beleuchtung im Bereich der Haltestelle „Horststraße“ in Fahrtrichtung Bochum wird nicht tangiert, zusätzliche Beleuchtungspunkte sind nicht notwendig.

 

 

 

3. Bauzeit und Finanzierung

 

Die Bauzeit für die Maßnahme der Stadt Herne beträgt insgesamt ca. 3 Wochen.

 

Die Kosten der Gesamtmaßnahme wurden im Rahmen der Vorplanung überschlägig ermittelt und belaufen sich auf ca. 8.500 €

 

Die Maßnahme wird aus Fördermitteln der ÖPNV-Regionalisierung finanziert.

 

 

 

Der Oberbürgermeister

in Vertretung

 

 

 

 

 

Meinolf Nowak

 

 

Anlagen:

Anlagen:

Übersichtsplan Bielefelder Straße Haltestelle

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Übersichtsplan_Bielefelder Str Haltestelle (241 KB) PDF-Dokument (235 KB)