Ratsinformationssystem

Vorlage - 2010/0678  

Betreff: Umbau und Einrichtung eines naturwissenschaftlichen Unterrichtsraumes sowie eines Vorbereitungsraumes in der Realschule Strünkede - Stadtbezirk Herne-Mitte -
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Ballin, Claus - Tel.: 3345
Federführend:FB 31 - Schule und Weiterbildung Bearbeiter/-in: Bartkowiak, Heike
Beratungsfolge:
Schulausschuss Vorberatung
11.11.2010 
des Schulausschusses beschlossen   
Bezirksvertretung Herne-Mitte Entscheidung
25.11.2010 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Herne-Mitte beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 

Finanzielle Auswirkungen in €

           Teilergebnisplan (konsumtiv)

Produkt

Kontengruppe

Ertrag/Aufwand (-)

Nr.:

Bez.:         ---

Nr.:

Bez.:               ---

   

              ---

 

Teilfinanzplan (investiv)

Maßnahme

Kontengruppe

Einzahlung/Auszahlung (-)

Nr.:    7.2103.05

Bez.: NW-Raum RS-          

         Strünkede

Nr.:    7831.0000

Bez.: Ausz. Erwerb von Ver-

         mögensgegenständen

 

       75.000,00

Maßnahme

Kontengruppe

Einzahlung/Auszahlung (-)

Nr.:    7.2103.05

Bez.: NW-Raum RS-

         Strünkede

Nr.:    7853.0000

Bez.: Ausz. Sonstige 

          Baumaßnahmen

 

       105.800,00

 

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Die Bezirksvertretung Herne-Mitte beschließt, den Chemie-Unterrichtsraum sowie den Chemie-Vorbereitungsraum in der Realschule Strünkede umbauen und neu einrichten zu lassen.

Sachverhalt:

Sachverhalt:

Die Investitionsplanung 2010 sieht den Umbau und die Neueinrichtung des Chemie-Unterrichtsraumes sowie des Chemie-Vorbereitungsraumes in der Realschule Strünkede vor. Die Einrichtung dieser Räume ist annähernd 40 Jahre alt und entspricht nicht mehr den Anforderungen für einen zeitgemäßen Unterricht. Sie ist aufgebraucht und weist u. a. im Bereich der Abzugseinheit (Digestorium) sicherheitstechnische Mängel auf. Hier müssen die Elektrik und das Abluftsystem überarbeitet bzw. erneuert werden. Die Aufbewahrungs-schränke im Vorbereitungsraum sind teilweise korrodiert und müssen ersetzt werden. Im Unterrichtsraum können Schülerexperimente nicht im sachgemäßen Umfang durchgeführt werden, Gruppenarbeit ist aufgrund der statischen Einrichtungsanordnung ebenfalls nicht möglich.

 

Um künftig einen richtliniengemäßen und zukunftsorientierten Unterricht zu ermöglichen, beabsichtigt der Fachbereich in Übereinkunft mit der Schulleitung und den Fachlehrern, den Raum so auszustatten, dass an allen Schülerarbeitsplätzen Experimente durchgeführt werden können und der Raum darüber hinaus multifunktional nutzbar ist. Es  ist geplant, ein sog. Lift-System zu installieren, welches schon in verschiedenen Herner Schulen störungsfrei eingesetzt wird. Auch die Realschule Strünkede verfügt im Fach Biologie seit August 2010 über ein derartiges System (siehe auch Beschlussvorlage 2009/0807). Abbildungen und Stellvarianten des Systems sind der Beschlussvorlage als Anlage beigefügt.

 

Die Ausstattung des Chemie-Unterrichtsraumes, die durch integrierte Datenanleitungen auch den Einsatz neuer Technologien zulässt, besteht im Wesentlichen aus folgenden Bausteinen/Einrichtungsgegenständen:

 

-                      1 Lehrer Medienlift (Gas-/Elektro-Datenanschlüsse)

-                      8 Schülermedienlifte (Gas-/ Elektro-Datenanschlüsse)

-                      1 Pylonentafel mit Projektionsfläche

-                      1 Panoramaabzug (mobil)

-                      1 Traversensystem

-                      1 Deckenbeamer

-                      3 Laborspülen

-                      16 Universaltische

-                      32 Drehstühle

-                      div. Hoch-/ Hänge- und Unterschränke.

 

Der Vorbereitungsraum soll wie folgt ausgestattet werden:

 

-                      1 Chemikalienschrank

-                      1 Kombinationsschrank für Laugen und Säuren

-                      1 Gefahrstoffschrank (feuerbeständig)

-                      div. Unterschränke.

 

Für die Einrichtung der Räume stehen 75.000,00 € zur Verfügung.

 

Für den Umbau der Räume, u. a.

 

-                      Demontage der alten Einrichtung

-                      Bodenarbeiten

-                      Anpassung der Elektrifizierung

-               Überarbeitung/ Erneuerung des Abluftsystems

-                      Malerarbeiten

 

sind Finanzmittel in Höhe von insgesamt 105.000,00 € vorgesehen.

    

Mit freundlichen Grüßen

In Vertretung

 

 

 

Thierhoff

Stadträtin

Anlage:

Anlage:

Abbildungen und Stellvarianten des Systems

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 2 1 öffentlich Anlage 1 zur Beschlussvorlage 2010-0678 - Abbildungen und Stellvarianten des Systems (1007 KB)