Ratsinformationssystem

Vorlage - 2010/0738  

Betreff: Entfernung von nach der Baumschutzsatzung geschütztem Baumbestand im Zusammenhang mit der Abwasseranlage Hibernia-Zulaufgraben
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Reinholz, Rolf-Dieter
Federführend:FB 55 - Stadtgrün Bearbeiter/-in: Schulz, Susanne
Beratungsfolge:
Bezirksvertretung Herne-Mitte Entscheidung
25.11.2010 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Herne-Mitte beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 

Finanzielle Auswirkungen in €

           Teilergebnisplan (konsumtiv)

Produkt

Kontengruppe

Ertrag/Aufwand (-)

Nr.:

Bez.:

Nr.:

Bez.:

 

 

Teilfinanzplan (investiv)

Maßnahme

Kontengruppe

Einzahlung/Auszahlung (-)

Nr.:

Bez.:

Nr.:

Bez.:

 

 

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Die Bezirksvertretung Herne-Mitte beschließt gemäß § 5 Abs. 1 Buchstabe e) der Satzung zum Schutze des Baumbestandes in der Stadt Herne die Entfernung von 14 geschützten Bäumen, welche in der Anlage Nr. 1 – Baumtabelle - aufgeführt sind (Nr. 1 – 8, 11 -15, 17). Die entfernten Bäume werden durch Ersatzpflanzungen, welche in Anlage 4 – Übersichtsplan Ersatz – dargestellt sind, im Rahmen der Baumaßnahme Abwasseranlage Hibernia-Zulaufgraben ersetzt.

 

Sachverhalt:

Sachverhalt:

Die Stadtentwässerung Herne GmbH & Co. KG (SEH) plant, mit dem Hibernia-Zulaufgraben einen neuen Regenwasserlauf zu bauen (siehe hierzu Vorlage Nr. 2010/0704). Die Fertigstellung ist für Ende September 2011 vorgesehen.

 

Gegenstand dieser Vorlage ist der Bauabschnitt östlich der Straße Am Schrebergarten zwischen Haus Nr. 12 und der Bochumer Straße.

Über den Baumbestand zwischen den Häusern Nr. 14 und 20 kann erst dann eine Aussage getroffen werden, wenn der Verlauf des Grabens im Bereich der Kleingartenanlage feststeht.

Zur Vermeidung von Wiederholungen wird auf die Vorlage Nr. 2010/0704 - Abwasseranlage Hibernia-Zulaufgraben – verwiesen.

 

Die betroffenen Bäume sind in der als Anlage 1 beigefügten Baumtabelle aufgeführt und in der Anlage 3 – Übersichtsplan Bestand – dargestellt. Die lfd. Nummern 9, 10 und 16 in der Baumtabelle fallen wegen des unter 80 cm betragenden Stammumfangs nicht unter den Schutz der Baumschutzsatzung.

 

Der durch die Maßnahme zu entfernende Baumbestand wird im ausreichenden Umfang durch Ersatzpflanzungen ersetzt. Vorgesehen sind 3 Eschen (Fraxinus excelsior „Atlas“, STU 20 – 25) und 15 Roterlen (Alnus glutinosa, STU 18 – 20) sowie ergänzende Strauchpflanzungen (siehe Anlage 4).

 

Insgesamt wird vor Ort durch die Maßnahme selbst und die Ersatzpflanzungen eine erhebliche Verbesserung der ökologischen und gestalterischen Situation erreicht.

 

 

Der Oberbürgermeister

In Vertretung

 

 

 

(Terhoeven)

Stadtrat

 

Anlagen

1               Baumtabelle

2              Luftbild

3              Übersichtsplan Bestand

4              Übersichtsplan Ersatz

 


Anlagen:

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Anlage 1_Baumtabelle Vorlage 738 (5 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich Anlage 2_Luftbild Vorlage 738 (773 KB)      
Anlage 3 3 öffentlich Anlage 3_Übersichtsplan_Bestand Vorlage 738 (1691 KB)      
Anlage 4 4 öffentlich Anlage 4_Übersichtsplan_ErsatzVorlage 738 (625 KB)