Ratsinformationssystem

Vorlage - 2010/0801  

Betreff: Wirtschaftsförderungsgesellschaft Herne mbH:
Veräußerung des Anteils an der LOGIBALL GmbH
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Frau Peter, 24 02
Federführend:FB 21 - Finanzsteuerung Beteiligt:Büro Dezernat II
Bearbeiter/-in: Peter, Birgit  Bereich 10 - Büro Oberbürgermeister
Beratungsfolge:
Haupt- und Finanzausschuss Vorberatung
07.12.2010 
des Haupt- und Finanzausschusses beschlossen   
Rat der Stadt Entscheidung
14.12.2010 
des Rates der Stadt beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 

Finanzielle Auswirkungen in €

           Teilergebnisplan (konsumtiv)

Produkt

Kontengruppe

Ertrag/Aufwand (-)

Nr.:   ---

Bez.:

Nr.:   ---

Bez.:

---

 

Teilfinanzplan (investiv)

Maßnahme

Kontengruppe

Einzahlung/Auszahlung (-)

Nr.:

Bez.:

Nr.:

Bez.:

 

 

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Der Rat der Stadt beschließt:

 

Den Vertretern/innen der Stadt in der nächsten Gesellschafterversammlung der Wirtschafts-förderungsgesellschaft Herne mbH (WFG) wird die Weisung erteilt, der Veräußerung des Anteils der WFG an der LOGIBALL GmbH im Nennwert von 18.900,00 € zu einem Kaufpreis von 64.000,00 € zum 31.12.2010 an die DMMI GmbH (Dr. Müller Management und Investment GmbH) oder Herrn Bodo von Unruh (Mitglied der LOGIBALL GmbH-Geschäftsführung) oder an die beiden Vorgenannten gemeinsam (in noch festzulegenden Anteilen) zuzustimmen.

 

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Herne ist mit einem Nennwert von 18.900,00 € = 12,19 % am Stammkapital der LOGIBALL GmbH in Höhe von insgesamt 155.000,00 € beteiligt.

 

LOGIBALL ist mit einem Kaufangebot auf die WFG zugekommen, weil im Unternehmen Entscheidungswege einfacher und kürzer werden sollen.

 

Bei Vorlagenerstellung ist noch nicht geklärt, wer genau die Anteile übernehmen wird. Im Gespräch sind derzeit folgende Übernahmemöglichkeiten:

Die DMMI GmbH (Dr. Müller Management u. Investment GmbH) oder Herr Bodo von Unruh (Mitglied der LogiBall GmbH-Geschäftsführung) oder (in noch festzulegenden Anteilen) die beiden Vorgenannten gemeinsam möchte(n) den Anteil der WFG übernehmen und hat (haben) ein Angebot in Höhe von 64.000,00 € für diesen Anteil vorgelegt. Dieses Angebot liegt leicht oberhalb des dem WFG-Anteil von 12,19% entsprechenden Anteils am gesamten Eigenkapital der LOGIBALL GmbH zum 31.12.2009.

 

Die WFG beabsichtigt, das Kaufangebot anzunehmen, da die Beteiligung an der mittlerweile etablierten LOGIBALL GmbH keine Kernaufgabe einer Wirtschaftsförderungsgesellschaft darstellt. Zudem würde WFG mit der Veräußerung des Anteils gemessen am Kauf einen signifikanten Gewinn erzielen.

 

 

Die Veräußerung der Beteiligung an einer Gesellschaft ist der Bezirksregierung gemäß § 115 Abs. 1 Buchstabe c GO NRW anzuzeigen. Die Anzeige ist erfolgt, die Rückäußerung der Kommunalaufsicht steht noch aus.

 

Der Gesellschafterversammlung der WFG unterliegt die gemäß § 15.1 4 des Gesellschaftsvertrages der WFG die ausschließliche Entscheidung über die Veräußerung von Beteiligungen.

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft hat die Angelegenheit gemäß § 13.5 des Gesellschaftsvertrages der WFG in seiner Sitzung am 24. November 2010 vorberaten; die Gesellschafterversammlung ist für den 20. Dezember 2010 terminiert.

 

Der Oberbürgermeister

In Vertretung

 

 

 

 

Bornfelder

Stadtdirektor

 

 

Anlagen:

Anlagen:

Keine