Ratsinformationssystem

Vorlage - 2011/0232  

Betreff: Bebauungsplan Nr. 229 - Castroper Straße -, Stadtbezirk Sodingen
Aufstellungsbeschluss und Beschluss zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Herr Muhss, 3001
Federführend:FB 51 - Umwelt und Stadtplanung Bearbeiter/-in: Böhnke, Bianca
Beratungsfolge:
Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung Vorberatung
14.04.2011 
des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Umweltschutz Vorberatung
18.05.2011 
des Ausschusses für Umweltschutz ungeändert beschlossen   
Bezirksvertretung Sodingen Anhörung
25.05.2011 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Sodingen ungeändert beschlossen   
Integrationsrat Vorberatung
Haupt- und Finanzausschuss Entscheidung
07.06.2011 
des Haupt- und Finanzausschusses ungeändert beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 

Finanzielle Auswirkungen in €

           Teilergebnisplan (konsumtiv)

Produkt

Kontengruppe

Ertrag/Aufwand (-)

Nr.:          xxxxxx

Bez.:

Nr.:          xxxxxx

Bez.:

          xxxxxx

 

Teilfinanzplan (investiv)

Maßnahme

Kontengruppe

Einzahlung/Auszahlung (-)

Nr.:          xxxxxx

Bez.:

Nr.:          xxxxxx

Bez.:

          xxxxxx

 

Beschlussvorschlag:

 

Beschlussvorschlag:

 

1.               Der Haupt- und Finanzausschuss beschließt

 

die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 229 –Castroper Straße– gem. § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB).

 

Der Geltungsbereich des Bebauungsplans ist in der zum Beschluss gehörenden Anlage 1 dargestellt.

 

2.               Der Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung beschließt die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB.

 

 

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

Das Plangebiet wird im Norden von der Castroper Straße begrenzt, im Osten von der bestehenden Wohnbebauung Castroper Straße 144 a und b sowie im Süden und Westen von der Grenze zum Landschaftsschutzgebiet.

 

Der Fachbereich Stadtplanung und Bauordnung hat ein Programm zur Entwicklung von Wohnbaulandflächen (WEP) erarbeitet und den politischen Gremien der Stadt Herne vorgestellt. In der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 5. April wurde dieses Entwicklungsprogramm in seinen Grundzügen beschlossen. Eine dieser Entwicklungsflächen trägt die Bezeichnung „Sodingen 5 / An der Linde – Castroper Straße“. Dieser Bereich liegt größtenteils im unbeplanten Innenbereich gemäß § 34 Baugesetzbuch. Eine Teilfläche ist dem Außenbereich im Sinne von § 35 Baugesetzbuch zuzuordnen.

 

Derzeit wird die Fläche im Wesentlichen durch eine Gärtnerei und durch Landwirtschaft genutzt. Die landwirtschaftlich genutzten Flächen sind im Eigentum der Stadt Herne. Im Rahmen des „Integrierten Gesamtkonzepts Herne-Sodingen“ von 1996 wurde dieser Bereich erstmalig als Wohnbaulandpotential präsentiert und im Zuge der Flächennutzungsplanung als Wohnbaufläche dargestellt. Dem sollte sich nach Südwesten ein Freiraum anschließen, der mittlerweile als Landschaftsschutzgebiet gesichert ist. Die Darstellung als Wohnbaufläche wurde in den 2010 beschlossenen „Regionalen Flächennutzungsplan“ übertragen.

 

Derzeit bestehen Bestrebungen des Eigentümers des Gärtnereigeländes, die im unbeplanten Innenbereich liegende Teilfläche einer Wohnbebauung mit Eigenheimen zuzuführen. Vor dem Hintergrund einer angedachten verkehrlichen Anbindung der Erweiterungsfläche der Straßenbahn Herne - Castrop-Rauxel GmbH (HCR) im Bereich An der Linde an die Castroper Straße, die östlich des Gärtnereigeländes geführt werden soll, besteht städtebaulicher Handlungsbedarf. Eine eigenständige bauliche Entwicklung auf dem Gärtnereigelände könnte dazu führen, dass eine Zufahrt zur HCR aus Gründen des Lärmschutzes bzw. erforderlicher Abstandsflächen verhindert wird.

 

Das Bauleitplanverfahren hat das städtebauliche Ziel, den Rechtsanspruch des Eigentümers auf eine Bebauung mit den städtebaulichen Interessen bezüglich einer Zufahrt für die HCR zu regeln.

 

 

Der Oberbürgermeister

In Vertretung

 

 

 

 

(Terhoeven)

   Stadtrat

 

 

 

 

 

 

Anlagen:

Anlagen:

 

1. Übersichtsplan

2. Plangrundlage mit Geltungsbereich des Bebauungsplans Nr. 229

 

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Übersicht BP 229 Castroper Straße (650 KB)