Ratsinformationssystem

Vorlage - 2003/0667  

Betreff: Parksituation "Auf der Dorneburg"
- Anfrage des Bezirksverordneten Bontempi vom 11.09.2003 -
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage Rat
Verfasser:Herr Fischer
Federführend:FB 11 - Rat und Bezirksvertretungen Bearbeiter/-in: Pfitzner, Anette
Beratungsfolge:
Bezirksvertretung Eickel Entscheidung
25.09.2003 
der Bezirksvertretung des Stadtbezirks Eickel zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt

Auf der Dorneburg ist eine Anliegerstraße mit vielen Kfz-Inhabern und wenig Stellfläche

Die Straße „Auf der Dorneburg“ ist eine Anliegerstraße mit vielen Kfz-Inhabern und wenig Stellfläche. Die Straße ist sehr eng, zurzeit kann auf beiden Seiten uneingeschränkt geparkt werden, außer im Eingangsbereich von der Dorneburg kommend, ist nunmehr richtigerweise ein Halteverbot. Durch ständig parkende Fahrzeuge kann diese Straße nur oder kaum gereinigt werden. Außerdem haben einige Garagen- bzw. Hofbesitzer oft ein Problem, in ihre Zufahrten zu gelangen. Die Anwohner halten deshalb ein wechselseitiges Parkverbot (01. - 15. und 16. bis Ende des Monats) für sinnvoll.

 

Ich bitte die Verwaltung um Beantwortung folgender Fragen:

 

 

1.        Kann die Stadtverwaltung die Ansicht der Anwohner teilen?

 

2.        Wenn ja, wann könnten die entsprechenden Schilder aufgestellt werden?