Ratsinformationssystem

Vorlage - 2012/0238  

Betreff: Ersatzausstattung für zwei Informatikräume im Emschertal-Berufskolleg
- Stadtbezirk Eickel -
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Ballin, Claus - Tel.: 3345
Federführend:FB 31 - Schule und Weiterbildung Bearbeiter/-in: Bartkowiak, Heike
Beratungsfolge:
Schulausschuss Entscheidung
26.04.2012 
des Schulausschusses beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 

Finanzielle Auswirkungen in €

Teilergebnisplan (konsumtiv)

Produkt

Kontengruppe

Ertrag/Aufwand (-)

Nr.:     21.05

Bez.: Bereitstellung von 

          Berufskolleg´s

Nr.:   14

Bez.: Bilanzielle                 

         Abschreibungen

        

je Raum

- 10 Jahre = 5.560,00

- weiter 15 Jahre = 560,00

 

 

Teilfinanzplan (investiv)

Maßnahme

Kontengruppe

Einzahlung/Auszahlung (-)

Nr.:    7.2105.02

Bez.: Emschertal-Berufskolleg            

          -Informatikraum

Nr.:    8

Bez.: Auszahlungen für

          Baumaßnahmen

 

- je Raum 7.000,00

 

Teilfinanzplan (investiv)

Maßnahme

Kontengruppe

Einzahlung/Auszahlung (-)

Nr.:    7.2105.02

Bez.: Emschertal-Berufskolleg              

         -Informatikraum

Nr.:    9

Bez.: Auszahlungen für den                      

         Erwerb von beweglichem 

         Anlagevermögen

 

- je Raum 25.000,00

 

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Der Schulausschluss beschließt, zwei Informatikräume im Emschertal-Berufskolleg (Standort Steinstraße), vorbehaltlich der Bereitstellung der erforderlichen Haushaltsmittel, neu ausstatten zu lassen.

Sachverhalt:

Sachverhalt:

Die Investitionsplanung 2012 sieht die Erneuerung von zwei Informatikräumen im Emschertal Berufskolleg, Standort Steinstraße, vor. In Absprache mit der Schulleitung soll die ADV-Ausstattung in den Räumen 312 (Steuerungstechnik) und 323 (Elektrotechnik) erneuert werden. Die hier vorhandenen PC-Systeme bestehen im Wesentlichen aus veralteten                  AMD Athlon/Sempron Prozessoren, 1/2 GB Arbeitsspeicher und einer Festplattenkapazität von 40/80 GB sowie  Monitore (TFT) mit einer Bildschirmdiagonale von 15“.

 

Mit dieser veralteten Hardwareausstattung ist eine Verarbeitung moderner umfangreicher Software nicht möglich, ebenso ist eine informationstechnologische Grundausbildung mit diesen Geräten nicht mehr gewährleistet. Es sollen daher leistungsfähige PC’s beschafft werden, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen, mit zeitgemäßen Prozessoren ausgestattet sind und mindestens folgende Eckdaten ausweisen: 4 GB Arbeitsspeicher, Festplatte 500 GB. Als Betriebssystem ist WIN 7, als Anwender-Software Microsoft-Office 2010 vorgesehen. Ersetzt werden müssen insgesamt 34 PC-Systeme. Darüber hinaus muss der Raum 323 mit neuem ADV-gerechtem Mobiliar ausgestattet werden, der Blendschutz muss in beiden Räumen erneuert werden.

 

Die Ersatzausstattung umfasst raumbezogen folgende Komponenten:

 

 

 

Raum 312

Raum 323

Summe

Lehrer-PC mit 22“ TFT incl. o. g. Software

1

1

1.960 €

Schüler-PC mit 22“ TFT incl. o. g. Software

16

16

29.920 €

active-board (elektrisch höhenverstellbar)

1

 

4.000 €

Drucker (netzwerkfähig)

1

1

1.000 €

Scanner A3

1

1

2.000 €

div. Software

x

x

2.120 €

Mobiliar

 

x

6.000 €

Blendschutz

x

x

3.000 €

 

 

 

50.000 €

 

Die zur Beschaffung erforderlichen Haushaltsmittel sind in gleicher Höhe im Haushaltsplanentwurf veranschlagt. Zur Anpassung der Elektrifizierung sind je Raum 7.000 € vorgesehen.

 

Der Oberbürgermeister

In Vertretung

 

 

Thierhoff

Stadträtin