Ratsinformationssystem

Vorlage - 2012/0329  

Betreff: Verlängerung von Aufenthaltserlaubnissen für ausländische Mitbürger durch die Ausländerbehörde
- Anfrage von Frau Nurten Özcelik (MBH) vom 02.05.2012 -
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage
Verfasser:Frau Özcelik, MBH
Federführend:Büro Dezernat III Bearbeiter/-in: Barszap, Michael
Beratungsfolge:
Integrationsrat Entscheidung
16.05.2012 
des Integrationsrates zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt

Anfrage zur Verlängerung von Aufenthaltserlaubnissen für ausländische Mitbürger durch die Ausländerbehörde

 

Sehr geehrter Herr Oruc,

 

wir bitten, die nachfolgende Anfrage auf die Tagesordnung der Sitzung des Integrationsrates am 16.05.2012 zu setzen und von der Verwaltung beantworten zu lassen:

 

In letzter Zeit haben sich bei uns vermehrt ausländische Mitbürger darüber beschwert, dass die Verfahren zur Verlängerung der Aufenthaltserlaubnisse lange Zeit in Anspruch nehmen. Der Pass muss bei Antragstellung bei der Ausländer-behörde abgegeben werden und wird erst wieder nach Beendigung des Verfahrens herausgegeben. In dieser Zeit sind die Bürger somit ohne Pass. Bei Angelegenheiten, bei denen der Pass vorgelegt werden muss, steht der Pass den ausländischen Bürgern nicht zur Verfügung.

 

Aus diesem Grund bitten wir um die Beantwortung folgender Fragen:

 

1. Wie sieht der Ablauf derartiger Verfahren aus?

2. Gibt es Möglichkeiten, diese Abläufe zu beschleunigen?