Ratsinformationssystem

Vorlage - 2012/0432  

Betreff: Sachstandsbericht Wananas
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:1. Frau Peter, 24 02
2. Herr Belker, 42 49
Federführend:FB 21 - Finanzsteuerung Beteiligt:Büro Dezernat II
Bearbeiter/-in: Peter, Birgit  Bereich 10 - Büro Oberbürgermeister
   FB 44 - Öffentliche Ordnung
   Büro Dezernat IV
Beratungsfolge:
Haupt- und Finanzausschuss Entscheidung
26.06.2012 
des Haupt- und Finanzausschusses zur Kenntnis genommen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 

Finanzielle Auswirkungen in €

           Teilergebnisplan (konsumtiv)

Produkt

Kontengruppe

Ertrag/Aufwand (-)

Nr.:   ---

Bez.:

Nr.:   ---

Bez.:

---

 

Teilfinanzplan (investiv)

Maßnahme

Kontengruppe

Einzahlung/Auszahlung (-)

Nr.:

Bez.:

Nr.:

Bez.:

 

 

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Der Haupt- und Finanzausschuss nimmt den Sachstandsbericht zum Wananas zur Kenntnis.

 

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

Die Verwaltung hat dem Haupt- und Finanzausschuss in seiner Sitzung am 20.03.2012 erste Prüfergebnisse für einen Ersatz des Wananas im Zusammenhang mit einer Gesamtbetrachtung der Herner Bäderstruktur vorgelegt, in dem aber noch nicht auf alle Aspekte erschöpfend eingegangen werden konnte.

 

In dem 2. Sachstandsbericht sind nunmehr auch insbesondere die Aspekte zur Wirtschaftlichkeit und weiteren steuerlichen Betrachtung eingearbeitet. Als die wirtschaftlichste Variante stellt sich demnach Variante 2 dar. Die Verwaltung schlägt daher vor, insbesondere diese Variante weiter zu verfolgen, vorausgesetzt, dass bezüglich der Höhe der Versicherungserstattung in den noch zu erfolgenden abschließenden Verhandlungen eine entsprechende Einigung erzielt und somit eine Finanzierung gesichert werden kann.

 

Das gemeinschaftliche Gutachterverfahren zur Ermittlung der Schadenshöhe ist abgeschlossen. Die Schadenshöhe ist definiert. Hier sind, wie bereits im März dargestellt, Restwerte, wie insbesondere der nicht beschädigte Keller und die Schwimmbadtechnik, angerechnet worden.

 

Die Steuerproblematiken sowie die Auswirkungen auf die Herner Bädergesellschaft mbH und letztlich auf den Herner Konzern stellen sich als umfangreicher dar als angenommen, so dass hierzu derzeit noch keine abschließende Aussage getroffen werden können.

 

Die Verwaltung wird für die Sitzung am 25.09.2012 die Grundlage für einen Richtungsbeschluss erstellen, so dass der Rat im Dezember 2012 eine Entscheidung für eine Neubauvariante treffen könnte.

 

Der Sachstandsbericht mit Anlagen wird nachgereicht.

 

Der Oberbürgermeister

 

in Vertretung

 

 

 

 

Meinolf Nowak                                                        Bornfelder

Stadtdirektor

 

Anlagen:

Anlagen:

Keine

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Bericht HUF26062012 Endfassung nach VV 190612 (80 KB) PDF-Dokument (109 KB)    
Anlage 2 2 öffentlich Darstellungsblatt Investitions- Finanzierungssummen V4-11.06.12 (25 KB) PDF-Dokument (51 KB)    
Anlage 3 3 öffentlich Anlage Erläuterungen zu den Positionen der Investitions HUF260612 (23 KB) PDF-Dokument (42 KB)    
Anlage 4 4 öffentlich Wananas Variantenvergleich Anlage 1 neu 18.6.12 (85 KB) PDF-Dokument (61 KB)    
Anlage 5 5 öffentlich Auszug Bericht VariantendarstellungHUF 260612 (28 KB) PDF-Dokument (43 KB)    
Anlage 6 6 öffentlich Zusammenfassung Wirtschaftlichkeitsberechnung (76 KB)