Ratsinformationssystem

Vorlage - 2012/0434  

Betreff: chip GmbH Cooperationsgesellschaft Hochschulen und industrielle Praxis (chip GmbH): Änderung Wirtschaftsplan 2012
Status:öffentlichVorlage-Art:öffentliche Beschlussvorlage
Verfasser:Frau Erfurt - 2849Aktenzeichen:FB 21/Bet.
Federführend:FB 21 - Finanzsteuerung Beteiligt:Büro Dezernat II
Bearbeiter/-in: Erfurt, Susanne  Bereich 10 - Büro Oberbürgermeister
Beratungsfolge:
Haupt- und Finanzausschuss Vorberatung
26.06.2012 
des Haupt- und Finanzausschusses beschlossen   

Finanzielle Auswirkungen
Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Finanzielle Auswirkungen: Ausgaben/Einnahmen in €:

 

Finanzielle Auswirkungen in €

           Teilergebnisplan (konsumtiv)

Produkt

Kontengruppe

Ertrag/Aufwand (-)

Nr.: ---

Bez.: ---

Nr.: ---

Bez.: ---

---

 

Teilfinanzplan (investiv)

Maßnahme

Kontengruppe

Einzahlung/Auszahlung (-)

Nr.: ---

Bez.: ---

Nr.: ---

Bez.: ---

---

 


Beschlussvorschlag:

 

Der Haupt- und Finanzausschuss beschließt:

 

Der Haupt- und Finanzausschuss genehmigt die Feststellung der Änderung des Wirtschaftsplanes 2012 der chip GmbH Cooperationsgesellschaft Hochschulen und Industrielle Praxis (chip GmbH) mit um 100 T€ erhöhten Investitionsaufwendungen für das Technologiezentrum Ruhr und einem daraus resultierenden Jahresfehlbetrag in Höhe von € 79.270,00.

 

 


Sachverhalt:

 

Der Haupt- und Finanzausschuss hat in seiner Sitzung am 14.02.2012 den Wirtschaftsplan 2012 der chip GmbH genehmigt (Vorlage-Nr. 2012/0029). Der geplante Jahresüberschuss lag bei T€ 20. Aufgrund erhöhter nicht eingeplanter Instandhaltungsmaßnahmen in Höhe von T€ 100 im Technologiezentrum Ruhr erhöht sich der Bedarf für Instandhaltungen in diesem Gebäudekomplex auf T€ 270. Somit wird von einem Jahresfehlbetrag von € 79.270,-- ausgegangen. Gemäß § 10 Ziffer 1 und Ziffer 11 des Gesellschaftsvertrages der chip GmbH genehmigt die Gesellschafterversammlung den von der Geschäftsführung vorgelegten Wirtschaftsplan. Hierzu gehören auch zu beschließende Änderungen. Die Gesellschafterversammlung hierzu wird am 22.06.2012 stattfinden und ihre Beschlüsse unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die bürgerschaftlichen Gremien fassen.

 

Die Darstellung des geänderten Wirtschaftsplanes 2012 wurde vorab allen Fraktionsvorsitzenden sowie den Sprechern der Gruppen im Rat zur Kenntnisnahme übersandt.

 

 

Der Oberbürgermeister

In Vertretung                                                                                   

 

 

 

 

Bornfelder

Stadtdirektor

 

    


Anlagen:

 

Keine.